Artikel vom Mittwoch, 24. April 2019

Fridays For Future Leipzig: Bildung trotz Osterferien – Workshop-Camp am 26. April

Foto: Marco Arenas

In Kooperation mit Scientists for Future und Students for Future Leipzig stellt Fridays for Future Leipzig für kommenden Freitag, den 26.04.2019, eine Bildungsveranstaltung auf die Beine. Beim Workshop-Camp nahe dem Musikpavillon im Clara-Zetkin-Park werden sich die Schüler*innen selbst mit Unterstützung von Wissenschaftler*innen und Umweltinitiativen in die Weiterbildung stürzen. Weiterlesen

Motetten in der Thomaskirche als Orgelvespern am 26. und 27. April mit Organist Stefan Kießling

Quelle: Ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Thomas

Die Thomaner sind nach den beiden Aufführungen der Bach’schen Johannes-Passion und den Ostergottesdiensten in ihren wohlverdienten Osterferien. Aber auf die Musik in Bachs Kirche in den freitäglichen und samstäglichen Motetten braucht auch am kommenden Wochenende niemand zu verzichten. Sie werden als Orgelvespern vom Leipziger Organisten Stefan Kießling gestaltet. Weiterlesen

Zertifikat audit berufundfamilie zum fünften Mal verteidigt

Familienfreundlicher Arbeitgeber Wirtschaftsministerium

Foto: Götz Schleser

Das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) ist erneut für seine strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik mit dem Zertifikat audit berufundfamilie ausgezeichnet worden. Zu den Zertifikatsempfängern dieser ersten von vier Zertifizierungs¬runden im Jahr 2019 gehören: 37 Unternehmen, 22 Institutionen und drei Hochschulen. Weiterlesen

27. und 28. April: Geführte Radtouren am Wochenende

Foto: Ralf Julke

ADFC Sachsen und Kooperationspartner laden am Samstag, 27.04.2019 um 10:00 Uhr zum Radaktionstag erneuerbare Energien und einer Radtour nach Delitzsch. Die ca. sechsstündige Tour startet am Botanischen Garten (Linnéstr. 1) und führt über 60 Kilometer auf der Suche nach dem Grünen Ring über die Annalinde-Gärtnerei Ost nach Delitzsch mit Besuch des dortigen Genossenschaftsmuseum. Weiterlesen

Neuer Maßnahmenplan und Infektions-Rettungswagen für den Ernstfall

Besserer Schutz vor bedrohlichen Infektionskrankheiten

Foto: Pawel Sosnowski

Das Sächsische Sozialministerium für Soziales und Verbraucherschutz hat in Zusammenarbeit mit der Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen einen neuen Plan der »Maßnahmen beim Auftreten bedrohlicher Infektionskrankheiten (HCID)« erstellt. Dieser Plan steht ab sofort den Gesundheitsämtern sachsenweit zur Verfügung. Er ist Grundlage, um die Bevölkerung bei außergewöhnlichen Ereignissen mit bedrohlichen Infektionskrankheiten sofort adäquat vor einer Ausbreitung zu schützen. Damit wurde der bisherige Plan der »Maßnahmen beim Auftreten von hochkontagiösen Infektionskrankheiten« aktualisiert. Weiterlesen

Polizeibericht, 24. April: 23-Jähriger überfallen, Motorraddiebstähle, Quad gestohlen, Gartenlaube niedergebrannt

Foto: L-IZ.de

Im Täubchenweg wurde ein 23-Jähriger auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes von zwei Männern angegriffen, die ihm die Brieftasche und das Fahrrad raubten +++ In Gohlis wurden drei Motorräder entwendet +++ In Schkeuditz brachen Unbekannte auf einem Gewerbegelände in eine Garage ein und stahlen ein Quad sowie ein Wassersportgerät +++ In Neukieritzsch brannte eine Gartenlaube komplett nieder – In allen Fällen werden Zeugen gesucht. Weiterlesen

Eisenbahnen in Mitteldeutschland werben für „100 Jahre Bauhaus“

Foto: Deutsche Bahn AG/Peter Gehrke

In diesem Jahr feiert die international einflussreiche Architekten- und Ideenschule Bauhaus ihr 100-jähriges Jubiläum. Die DB Regio AG, Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH und die Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH (NASA GmbH) unterstützen das Jubiläum. Ab sofort werben DB Regio und Abellio auf ihren Fahrzeugen mit dem Jubiläums-Logo in Mitteldeutschland. Weiterlesen

Zeugen gesucht

Gemeinsame Ermittlungsgruppe Linksextremismus (GEG LE) ermittelt zu mehreren Graffiti-Schmierereien in Leipzig-Connewitz

Quelle: LKA

In der Nacht zum 26.März 2019 griffen unbekannte Täter einen Gebäudekomplex im Leipziger Stadtteil Connewitz an, indem sie das Haus vom Erdgeschoß bis in die zweite Etage großflächig mit Farbe besprühten. In der Nacht vom 28. zum 29. März 2019 beschädigten die Unbekannten wieder die Außenfassade dieses Gebäudes sowie zwei davor parkende Fahrzeuge durch Farbschmierereien. Die geschädigte Wohnungsgesellschaft beziffert den Sachschaden auf insgesamt ca. 20.000 Euro. Weiterlesen

Kitas erhalten Unterstützung für benachteiligte Kinder

Zusätzliches Fachpersonal in 146 Kitas für benachteiligte Kinder: Programm wird verlängert

Foto: Pawel Sosnowski

Kultusminister Christian Piwarz hat heute (24. April) die Kita „Schlumpfenhaus“ in Pirna besucht. Sie ist eine von 146 Einrichtungen in Sachsen, die am ESF-Programm „Kinder stärken“ teilnehmen. Diese Kitas bekommen eine zusätzliche pädagogische Fachkraft im Umfang von 30 Wochenstunden aus EU- und Landesmitteln gefördert. Sie unterstützen Kinder mit besonderen Lebens- und Lernerschwernissen. Vor Ort kündigte der Minister an, dass das Programm bis Ende Oktober 2021 fortgeführt wird. Weiterlesen

Nachdenken über ... transformierte Landschaften

Warum eine Aufarbeitung der Treuhand allein die Probleme des Ostens nicht lösen kann

Foto: Marko Hofmann

Für alle LeserWerden sich Linke und SPD jetzt darüber zerstreiten, ob das ostdeutsche Dilemma nun an der Treuhand liegt oder nicht? Auf eine Forderung der Linkspartei für einen weiteren Untersuchungsausschuss zur Treuhand reagiert jetzt Martin Dulig, Ostbeauftragter der SPD und Vorsitzender der SPD Sachsen. In einem Punkt stimmt er der Linken sogar zu: „Wir brauchen eine Aufarbeitung der Nachwendezeit.“ Weiterlesen

Unterbringung und Versorgung von Asylsuchenden mit Behinderungen in Sachsen

Grüne sind skeptisch: Werden Menschen mit Behinderung im Asylverfahren tatsächlich so versorgt, wie es nötig wäre?

Foto: Alexander Böhm (Archiv)

Für alle LeserEs ist nur eins von vielen Themen die beleuchten, wie Sachsen mit den Menschen umgeht, die im Freistaat Asyl beantragen und dabei meist mehr Hilfe benötigen als nur ein Dach über dem Kopf. Gerade jene Menschen aus Kriegs- und Bürgerkriegsländern bringen einen Rucksack voll psychischen Belastungen mit. Aber kümmert sich die Landesregierung überhaupt darum? Oder verwahrt sie diese Menschen nur? Eine Ministerantwort verärgert jetzt die Grünen. Weiterlesen

Sommer-Süffle: Weinkultur trifft auf digitale Kunst

Quelle: Kunstkraftwerk

Auf der Suche nach dem perfekten Wein an einem perfekten Ort im Sommer? In Leipzig gibt es das: im Schatten der alten Mauern des ehemaligen Heizkraftwerks im Szeneviertel Plagwitz, lädt die angesagte Weinbar renkli mit erlesenen Weinen zum Sommer-Süffle auf der Sonnenterasse ein. Im Industrieambiente wird jeden zweiten Sonntag nicht nur saisonale liebevolle Küche serviert, sondern auch eigens ausgewählte und nachhaltige Weine. Weiterlesen

Gedenkgottesdienst am Sonntag (28. April) in der Thomaskirche

Leipziger IG BAU gedenkt verunglückter Bauarbeiter am Workers’ Memorial Day

Foto: Ralf Julke

„Jeder Unfall ist einer zu viel“: Unter diesem Motto erinnert die IG BAU Nord-West-Sachsen der Menschen, die im Job tödlich verunglückt oder berufsunfähig geworden sind – mit einem Gedenkgottesdienst am kommenden Sonntag [28. April] in der Leipziger Thomaskirche. Anlass ist der Workers’ Memorial Day am 28. April, der internationale Gedenktag für alle, die im Job einen Unfall hatten. Weiterlesen

Malaria – Nicht nur ein Problem der Reisemedizin

Experte des Klinikums St. Georg erklärt anlässlich des Welt-Malaria-Tages, was zu beachten ist

Foto: Ralf Julke

Am 25.04.2019 ist Welt-Malaria-Tag, der dieses Jahr unter dem von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ausgerufenen Motto „Zero Malaria starts with me“ (keine Malaria [auf der Welt] beginnt bei mir) steht. Dieses Leitmotiv erinnert zum einen daran, dass immer noch jährlich mehr als 200 Millionen Menschen an einer Malaria erkranken und fast eine halbe Millionen Menschen jährlich daran versterben. Weiterlesen

Leipziger SPD kritisiert Axel Viehweger nach LVZ-Interview

Verdrängung junger Familien kann nicht das Ziel der Leipziger Wohnungspolitik sein

Pressefoto: Tom Pannwitt

Für alle LeserAm 22. April veröffentlichte die LVZ mal wieder so ein Interview, in dem suggeriert wurde, dass Städte wie Leipzig ja eigentlich gar keine so großen Wohnungsprobleme haben. Man hatte das Vorstandsmitglied des Verbandes der sächsischen Wohnungsgenossenschaften (VSWG), Axel Viehweger, interviewt. Und aus der Perspektive der Wohnungsgenossenschaften, so Viehweger, gäbe es gar keine Wohnungsnot. Tom Pannwitt, Stadtratskandidat der SPD, widerspricht vehement. Weiterlesen

Medienwissenschaftler der HTWK Leipzig untersuchten mal das Themensetting der politischen Fernsehsendungen im Wahlsommer 2017

Wie ausgewogen war eigentlich das Vorwahl-Programm von ARD und ZDF 2017?

Foto: HTWK Leipzig

Für alle LeserKann man eigentlich messen, wie ausgewogen Fernsehsender über das politische Geschehen im Land berichten? Immerhin war das ein gewaltiges Thema zur Bundestagswahl 2017. Nach der Bundestagswahl 2017 gerieten die öffentlich-rechtlichen Sender einmal wieder stark in die Kritik. Diesmal von der anderen Seite, vehementen Kritikern, die die thematische Ausgewogenheit im Wahlkampf vermissten. Eine Leipziger Studie versucht dem jetzt auf den Grund zu gehen. Und scheitert. Weiterlesen