16.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Sommer-Süffle: Weinkultur trifft auf digitale Kunst

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Auf der Suche nach dem perfekten Wein an einem perfekten Ort im Sommer? In Leipzig gibt es das: im Schatten der alten Mauern des ehemaligen Heizkraftwerks im Szeneviertel Plagwitz, lädt die angesagte Weinbar renkli mit erlesenen Weinen zum Sommer-Süffle auf der Sonnenterasse ein. Im Industrieambiente wird jeden zweiten Sonntag nicht nur saisonale liebevolle Küche serviert, sondern auch eigens ausgewählte und nachhaltige Weine.

    Das Spannende: Auf eine Weinkarte wird hier – wie auch in der Innenstadtbar – verzichtet. Der in Rheinland-Pfalz geborene Lokalchef und Weinbauer Fatih Demirbas und sein Team fragen die Gäste nach ihren Wünschen und Geschmäckern und wählen dann den passenden Wein aus. Ein Konzept, das nicht nur bestens funktioniert, sondern auch die Gäste glücklich macht.

    Die Weine kommen hauptsächlich aus Deutschland. Aber, egal woher, Fatih Demirbas hat zu jedem dieser Weingüter einen persönlichen Kontakt. Wer während oder nach dem Sommer-Süffle noch Lust auf eine besondere Erfrischung hat, kann sich auf Erkundungstour durch das alte Kraftwerk begeben. Im Inneren der alten Fabrikhallen wird digitale und immersive Kunst gezeigt. Das „Kunstkraftwerk Leipzig“ ist eines der führenden Zentren für digitale Kunst in Deutschland.

    30. April: Opening mit Live-Musik und Fassadenkunst:

    Der Weingarten öffnet am 30. April um 18 Uhr. Ein digitales Fassadenmapping lässt die historischen Industriebauten des ehemaligen Heizkraftwerkes neu erstrahlen.

    Ab 20 Uhr findet ein Konzert mit Singer/Songwriter Mazze Wiesner statt, anschließend begleitet DJ Dirk Duske die Gäste in die Nacht.
    Der Weingarten ist anschließend jeden zweiten Sonntag im Monat geöffnet. Das Kunstkraftwerk öffnet an diesen Sonntagen bis 21 Uhr zur late night mit vergünstigtem Eintritt.

    Wir danken unseren Partnern: renkli, partyrent, BELLEROPHON, Beck´s, Corona, fritz-kola, Thomas Henry 1. Mai: „Das erste Pilsner feiert 125 Jahre“ – „Spaten“-Anstich ab 10 Uhr mit Bratwurst und Musik Wer die Eintrittskarte des Kunstkraftwerkes für den 1. Mai vorweist- bekommt ein Freibier. (solange der Vorrat reicht)

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige