17.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Fundhund: „Struppi“ allein unterwegs

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Da staunte eine italienische Touristin nicht schlecht, als sie heute Morgen aus ihrem Hotel in der Nähe des Hauptbahnhofes trat. Denn vor dem Hotel saß ein kleiner Mischlingshund und von Herrchen oder Frauchen weit und breit keine Spur.

    Kurzentschlossen nahm sie sich des kleinen Hundes an und übergab ihn der Bundespolizei Leipzig.

    Auch die Bundespolizisten konnten „Struppis“ Herrchen nicht ausfindig machen. Nun ist der kleine Mischlingshund vorläufig Gast im Leipziger Tierheim.

    Wir hoffen, dass „Struppi“ und Herrchen oder Frauchen bald wieder zusammenfinden.

    Probefahrt, Reparaturbetrieb und die erstaunliche Frage nach der Mündigkeit in einem kontrollbesessenen System

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige