0.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 28. August 2019

Christian Lindner in der Schillerakademie: „Wie viel Freiheit braucht der Mensch?“

Leicht macht es der Lehrer, Autor und Kabarettist Jens-Uwe Jopp in der „Schiller-Akademie“ seinen Gesprächspartnern nie, wie bereits Friedrich Schorlemmer, Robert Habeck, RBLs Ex-Trainer Ralf Rangnick, Sachsen Justizminister Sebastian Gemkow oder Gregor Gysi erfahren durften. Am 28. August 2019 war der zweite Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, an der Schillerschule zu Gast stellte sich nach einer einführenden Debatte mit Jopp den Fragen der Schüler des Leipziger Gymnasiums. Das Thema der Schüler dieses Mal „Wie viel Freiheit braucht der Mensch“?

Maas in Leipzig: Vortrag über aktuelle Herausforderungen auswärtiger Politik

Es ist eine „Veranstaltung mit hohem Besuch“, so kündigt Astrid Lorenz, die Direktorin des Instituts für Politikwissenschaft der Universität Leipzig, den Gast an. Am Abend des 27. August ist Außenminister Heiko Maas (SPD) zu Gast im Konferenzsaal der Universitätsbibliothek Bibliotheca Albertina.

Antifa-Demo in Wurzen: Wo die Rechtsradikalen den Ton angeben

Immer mal wieder reisen Antifaschisten aus der Großstadt in die Provinz, um dort auf rechte Angriffe und Strukturen aufmerksam zu machen. Wohl keine andere Stadt nahe Leipzig durfte sich in den vergangenen Jahren so oft über Besuch „freuen“ wie Wurzen. Dort berichten Linke und Migranten von regelmäßigen Angriffen. Anlässlich der ersten Sitzung des neuen Stadtrates fand am Dienstag, den 27. August, erneut eine Antifa-Demonstration in Wurzen statt.

Future Parking: Wie sieht die Zukunft des Parkens aus?

Für FreikäuferLEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 70, seit 23. August im HandelDie Straßen (und Fußwege) sind voller Autos. Seitdem das Auto kein Luxusgut mehr ist, sind Parkplätze in der Stadt rar. Forscher der TU Dresden und sechs Unternehmen haben für Parkhäuser so eine Idee, wie die Zukunft des Parkens aussehen und der öffentliche Parkraum besser ausgelastet werden könnte. Dr. Oliver Crönertz, Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre an der HTWK, und sein Team sollen Ideen entwickeln, wie diese Idee auf dem Markt Erfolg haben könnte. Future Parking made in Leipzig und Dresden also?

Kranzniederlegung anlässlich des Gedenktages an den Beginn des Zweiten Weltkrieges

Vor 80 Jahren, am 1. September 1939, löste das nationalsozialistische Deutschland mit dem Überfall auf Polen den Zweiten Weltkrieg aus. Bis zu seinem Ende 1945 kostete er mehr als 55 Millionen Soldaten und Zivilisten das Leben. Allein sechs Millionen Menschen starben in den deutschen Konzentrations- und Vernichtungslagern.

SPD lädt ein zur Infotour mit dem Rad ins neue Stadtquartier am Bayrischen Bahnhof

Die SPD-Landtagskandidaten Dirk Panter (Wahlkreis 31) und Lars Menzel (Wahlkreis 28) laden zu einer Fahrrad-Informationstour über den neu zu entstehenden Stadtteil am Bayerischen Bahnhof ein. In den nächsten Jahren wird auf dem brach liegenden Areal das größte ostdeutsche Neubaugebiet entstehen. Neben zahlreichen Wohnungen sind auch Schulen, Kitas und Freizeiteinrichtungen geplant.

August: Smartphone geraubt, Unerlaubt entfernt, Radfahrer angefahren

In der Lutherstraße telefonierte gerade ein 34-Jähriger als ihm ein Unbekannter von hinten gegen den Hinterkopf schlug und ihm das Smartphone raubte +++ Beim Wechsel des Fahrstreifens wurde eine 15-jährige Motorrollerfahrerin in der Zwenkauer Straße von einem weißen VW Kombi angefahren +++ Auf der S24 zwischen Dahlen und Sitzenroda wurde ein Radfahrer von einem unbekannten Fahrzeug angefahren – In allen Fällen werden Zeugen gesucht.

Sächsisches Krankenhaus Altscherbitz: Richtfest – Umbau, Sanierung und Erweiterung Haus 19, 20, 21

Unter der Projektleitung der Niederlassung Leipzig II des Staatsbetriebes Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) erfolgt der Umbau, die Sanierung und Erweiterung des Sächsischen Krankenhauses Altscherbitz für zwei psychiatrische Stationen sowie die Tagesklinik für Dialektisch-Behaviorale Psychotherapie. Heute wird Richtfest für den Erweiterungsneubau gefeiert.

Medizinische Studie bei Schuluntersuchungen

Parallel zu den Anmeldungen für das künftige Schuljahr 2020/2021 haben auch die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes seit Mitte August mit den Schulaufnahmeuntersuchungen begonnen. Da die Untersuchungen des Kinder- und Jugendärztlichen Dienstes jedes zukünftige Schulkind umfassen, soll diese Gelegenheit für eine Studie zur Verbreitung des multiresistenten Bakteriums, konkret einer Abwandlung von Staphylococcus aureus genutzt werden.

U18 in Sachsen: Jugendliche wählen Grün

Jugendliche unter 18 wählen Grün. Zu diesem Ergebnis kam der Kinder- und Jugendring Sachsen bei der ersten „U-18-Landtagswahl“ – eine Aktion während der Sommerferien in Jugendeinrichtungen, Feriencamps und Schulen und auf Straßen. In 220 Wahllokalen hatten fast 12 000 Jugendliche ihre Stimme für die Parteien abgegeben, die am 1. September für den Landtag zur Wahl stehen. Klarer Sieger war mit 27,2 Prozent Bündnis90/Die Grünen, deutlich vor AfD (15,5), Linkspartei (10,9), CDU (10) und SPD (6,8). Die Tierschutz-Partei und die Satire-PARTEI würden die Fünf-Prozent-Hürde nehmen.

Sachsen startet Sicherung von historischen Film- und Tonaufnahmen

Die Sicherung historischer Film-, Video- und Tonaufnahmen im Freistaat Sachsen hat begonnen. Kuratorisch bedeutsame Aufnahmen, die in Museen, Archiven, Bibliotheken und weiteren Sammlungen lagern, werden entsprechend eines eigens entwickelten Arbeitsprogramms gesichtet, bewertet, digitalisiert, katalogisiert, gespeichert und der Öffentlichkeit rechtssicher zur Verfügung gestellt.

Torsten Herbst MdB: Staatsvertrag muss Finanzhilfen für die Lausitz garantieren

Zum heute im Bundeskabinett beschlossenen Entwurf für ein „Strukturstärkungsgesetzes Kohleregionen“ erklärt der sächsische FDP-Bundestagsabgeordnete und Generalsekretär der FDP Sachsen Torsten Herbst: „Wie bereits das Eckpunktepapier ist der heute beschlossene Gesetzentwurf der Bundesregierung eine herbe Enttäuschung für die Kohleregionen wie die Lausitz. Dass die vom Strukturwandel betroffenen Gebiete über die jetzt beschlossenen 14 Milliarden Euro hinaus keine Garantien über die weiteren zugesagten Gelder bekommen sollen, ist kein hinnehmbarer Zustand.“

Sachsen und Tschechien vereinbaren grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung

Sachsens Gesundheitsministerin Barbara Klepsch und Tschechiens Gesundheitsminister Adam Vojtĕch haben heute (28. August 2019) eine „Gemeinsame Erklärung über die Zusammenarbeit im Bereich der grenzüberschreitenden Gesundheitspflege“ unterzeichnet. Damit ist der erste Schritt getan, damit tschechische Staatsbürger sich künftig in Sachsen medizinisch behandeln lassen können und die Kosten dafür auch durch Tschechiens Krankenkassen übernommen werden können. Die Erklärung enthält zudem die Möglichkeit, die medizinische Zusammenarbeit im gesamten Grenzgebiet zwischen Tschechien und Sachsen auszuweiten.

Trikotwechsel – Die gemeinsamen Zeiten sind vorbei

Für FreikäuferLEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 70, seit 23. August im HandelNachdem die Männer in der Regionalliga Nordost bereits einige Spieltage hinter sich haben, sind am vergangenen Sonntag (18. August) auch die Frauen in die Saison gestartet. Aus Leipziger Sicht verspricht diese Regionalliga ganz besonders interessant zu werden. Denn neben dem SV Eintracht Leipzig-Süd (ELS) und den Rasenball-Frauen sind mit Aufsteiger FC Phoenix nun gleich drei Leipziger Teams im Rennen.

Sächsischer Mobilfunkpakt ist später Wahlkampf-Aktionismus

Zum gestern von der Sächsischen Staatsregierung vorgestellten Pakt „Zukunftssichere Mobilfunknetze in Sachsen“ erklärt Holger Zastrow, Landesvorsitzender und Spitzenkandidat der Freien Demokraten in Sachsen: „Dass ausgerechnet wenige Tage vor der Landtagswahl ein ‚Mobilfunkpakt‘ mit zahlreichen Prüfaufträgen und einer neu einzusetzenden Arbeitsgruppe vorgestellt wird, zeigt einmal mehr die hektische Ankündigungspolitik der CDU/SPD-Staatsregierung.“

Stadt distanziert sich von Wahl-Handzetteln

Die Stadt Leipzig distanziert sich von jüngst aufgetauchten Wahl-Handzetteln, die das Marketing-Wappen der Stadt tragen. In den vergangenen Tagen sind solche Zettel im Stadtteil Grünau aufgetaucht.

Ausreisepflichtige Tunesier und Afghanen aus Sachsen abgeschoben

Sachsen hat heute erneut ausreisepflichtige Tunesier in ihre Heimat abgeschoben. Das Flugzeug mit 21 abgelehnten Asylbewerbern an Bord, startete heute Mittag vom Flughafen Halle/Leipzig aus. Insgesamt elf Personen kamen aus Sachsen. Dabei handelte es sich ausschließlich um Haftfälle, bzw. Personen aus der Straf- und Abschiebungshaft. Außerdem saßen zehn weitere Tunesier aus insgesamt fünf anderen Bundesländern in der Maschine. Bereits gestern Abend hatte sich der Freistaat mit drei Ausreispflichtigen an einer Rückführung nach Afghanistan vom Flughafen Frankfurt am Main beteiligt, darunter ein Haftfall.

Fundhund: „Struppi“ allein unterwegs

Da staunte eine italienische Touristin nicht schlecht, als sie heute Morgen aus ihrem Hotel in der Nähe des Hauptbahnhofes trat. Denn vor dem Hotel saß ein kleiner Mischlingshund und von Herrchen oder Frauchen weit und breit keine Spur.

Vorstellungsgespräch im Wohnwagen: Job-Tour der Deutschen Bahn macht Station in Mitteldeutschland

Die Deutsche Bahn (DB) geht ungewöhnliche Wege, um neue Mitarbeiter zu gewinnen. Mit drei zu mobilen Rekrutierungsstudios umgebauten Wohnwagen ist der Konzern aktuell auf großer „Job-Tour“ durch Deutschland. Vom 31. August bis 5. September 2019 macht die Tour Station in Mitteldeutschland.

Fahrplanabweichnungen vom 3. bis 12. September 2019 im Streckennetz der Mitteldeutschen Regiobahn

Aufgrund von Bauarbeiten der DB Netz AG kommt es vom 3. bis 12. September 2019 zu Fahrplanabweichungen im Streckennetz der Mitteldeutschen Regiobahn.

Aktuell auf LZ