20 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Einbruch in Schmuckwerkstatt – Zeugenaufruf

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Am Dienstag, den 8. September 2020, berichtete die Stabsstelle Kommunikation der Polizeidirektion Leipzig über einen Einbruch in eine Schmuckwerkstatt.

    In der Zeit vom 5. September 2020 bis 7. September 2020 drangen Unbekannte durch Aufbrechen der Schließanlage in das Innere einer Schmuckwerkstatt ein und durchsuchten diese.

    Im Anschluss entwendeten sie Schmuck im Wert einer mittleren vierstelligen Summe sowie eine Digitalkamera.

    Bisher führten die Ermittlungen nicht zum Erfolg. Die Polizeidirektion Leipzig bittet nun um Mithilfe bei der Tataufklärung. Möglicherweise wurde der Schmuck zum Verkauf auf Internetplattformen, bei Händlern oder auf der Straße angeboten.

    Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können oder denen der Schmuck zum Verkauf angeboten wurde. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. 0341 966 4 6666 zu melden.

    Abbildungen des entwendeten Schmucks hier im PDF

    Donnerstag, der 10. September 2020: Blackout im Bundesinnenministerium

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige