1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Schon wieder 16-jährigen Syrer nach Diebstahl erwischt

Mehr zum Thema

Mehr

    Gestern Abend gegen 23 Uhr stellte eine Streife der Bundespolizei Leipzig den polizeibekannten 16- Jährigen mit einem hochwertigen Fahrrad im Leipziger Hauptbahnhof fest. Da die Beamten den Jugendlichen schon mehrfach beim Fahrraddiebstahl erwischt hatten, überprüften sie das Rad.

    Zum Zeitpunkt der Prüfung war das Bike allerdings noch nicht als gestohlen gemeldet. Zur Herkunft gab der Jugendliche an, dass er das Fahrrad für wenige Euro gekauft habe. Der angegebene Kaufpreis passte aber nicht zum tatsächlichen Wert des Rades.

    Zudem hatte er noch eine Laptoptasche bei sich, die erst einige Zeit zuvor einer Dame im Hauptbahnhof gestohlen wurde. Da die Personenbeschreibung einer Zeugin zum Dieb der Tasche mit ihm übereinstimmte wurde der 16-jährige Syrer festgenommen. In der Tasche fanden die Beamten noch einen gestohlenen Parfümtester und Betäubungsmittel.

    Die Bundespolizei Leipzig hat zum wiederholten Mal gegen den aus Syrien stammenden jugendlichen Intensivtäter mehrere Ermittlungsverfahren wegen Hehlerei, Diebstahl und Besitz von Betäubungsmitteln eingeleitet. Das Fahrrad wurde sichergestellt.

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 82: Große Anspannung und Bewegte Bürger

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ