1.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Beim Sprayen im alten Bahnbetriebswerk Leipzig-Wahren erwischt

Mehr zum Thema

Mehr

    Am Samstagnachmittag wurden im alten Bahnbetriebswerk Leipzig-Wahren zwei junge Männer durch die Bundespolizei beim Sprayen erwischt. Die Bundespolizisten wurden vom Sicherheitsdienst der Deutschen Bahn über Personen auf dem Wahrener Bahngelände informiert.

    Bei der Absuche des Geländes vernahmen sie Geräusche aus einem Gebäude. Im Haus stellten sie dann zwei Männer fest. Die beiden 20-jährigen Leipziger waren gerade dabei, eine Wand auf zirka 10 Quadratmetern zu besprühen, als sie ertappt wurden.

    Die Beamten fanden bei den Beiden mehrere Sprayer- Utensilien, die als Beweismittel sichergestellt wurden.

    Die Bundespolizei Leipzig hat gegen die Beiden Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ