-2.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Feueralarm am Hauptbahnhof in Leipzig ausgelöst

Mehr zum Thema

Mehr

    Um zu erfahren, wie schnell die Feuerwehr im Falle einer Alarmauslösung am Hauptbahnhof in Leipzig ist, hat ein 44-Jähriger am Samstag einen Feueralarm in der Westhalle ausgelöst. Mit der Anfahrtszeit von sieben Minuten war er nach eigenen Angaben sehr zufrieden und zeigte sich wenig einsichtig, als ihn die Beamten die Strafbarkeit seines Handelns und mögliche Gefährdung für andere erläuterten.

    Gegen den wegen ähnlicher Delikte bereits polizeibekannten Mann leitete die Bundespolizei ein Strafverfahren wegen Missbrauchs von Nothilfeeinrichtungen ein. Darüber hinaus muss er damit rechnen, die Kosten des Feuerwehreinsatzes zahlen zu müssen.

    Erst letzte Woche hatte der wohnsitzlose Mann ein Kennzeichen an einem Dienstfahrzeug entwendet und später völlig zerbeult zurückgebracht.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ