1.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Mit frisch gestohlenem Fahrrad vor dem Hauptbahnhof erwischt

Mehr zum Thema

Mehr

    Einer Streife der Bundespolizei Leipzig fiel gestern Abend vor dem Hauptbahnhof ein Mann mit einem hochwertigen Damenfahrrad auf. Bei der Kontrolle des 22-Jährigen wurde er auch nach der Herkunft des Fahrrades befragt. Da er gegenüber den Beamten widersprüchliche Angaben hinsichtlich der Herkunft machte, stellten die Bundespolizisten das Rad sicher.

    Kurze Zeit später meldet sich die Besitzerin des sichergestellten Damenfahrrades auf der Dienststelle der Bundespolizei Leipzig, um eine Diebstahlsanzeige zu erstatten. Sie beschrieb den Beamten das gestohlene Rad. Daraufhin übergaben die Bundespolizisten der Frau ihr Eigentum.

    Sichtlich erleichtert und mit ihrem Fahrrad verließ sie die Wache der Bundespolizei.
    Gegen den 22-Jährigen hat die Bundespolizei Leipzig ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ