10.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

ICE überrollt Betonplatten in Dresden Reick – Zeugenaufruf

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Am frühen Abend des 24.03.2021, gegen 18:09 Uhr überfuhr ein ICE mehrere Betonplatten, die unbekannte Personen kurz vor dem Haltepunkt Dresden-Reick auf die Gleise gelegt hatten. Personen wurden nicht verletzt.

    Bei den Platten handelt es sich um insgesamt vier, ca. 20 kg schwere Abdeckplatten der, neben dem Bahnkörper verlaufenden, Kabelschächte.

    Die Bundespolizei hat Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

    Die Bundespolizei bittet um Ihre Mithilfe

    Wer hat in den späten Nachmittagsstunden des Mittwochs die Tathandlung beobachten können?

    Wem ist zum Tatzeitpunkt im Bereich des S-Bahnhaltepunktes Dresden-Reick, auf dem parallel zur Bahnstrecke verlaufenden Feldweg oder dem Rudolf-Bergander-Ring etwas Ungewöhnliches aufgefallen?

    Wer kann sonstige Hinweise zur Tataufklärung geben?

    Zeugen werden gebeten sich unter der Rufnummer (0351) 81 50 20 bei der Bundespolizei Dresden zu melden!

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige