12.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Polizeibericht 13. Oktober: Fahrerwechsel während der Fahrt, Illegales Motorradrennen, Wohnmobile beschädigt

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Unbekannte entwendeten einen schwarzen Pkw Audi A5 von einem Grundstück+++Gestern Vormittag bemerkte ein 33–Jähriger, dass ein Unbekannter versuchte, in seine Wohnung einzubrechen+++Am 6. September wurde ein Fußgänger, der sein Fahrrad schob, beim Überqueren der Straße Leipziger Vorstadt von einem Pkw erfasst und schwer verletzt.

    Unfallflucht – die Polizei sucht Zeugen

    Ort: Pegau, Leipziger Vorstadt, Zeit: 06.09.2021, gegen 23:30 Uhr

    Am 6. September wurde ein Fußgänger, der sein Fahrrad schob, beim Überqueren der Straße Leipziger Vorstadt von einem Pkw erfasst und schwer verletzt. Auf Höhe der Hausnummer 18 kollidierte der in östliche Richtung fahrende Pkw mit dem Fußgänger, hielt kurz an und setzte anschließend seine Fahrt fort. Laut Zeugenaussage soll es sich um einen schwarzen Pkw mit Leipziger Kennzeichen handeln.

    Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Fahrzeug oder zu dem Verkehrsunfall geben können. Diese werden gebeten, sich an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255 – 2817 (tagsüber) sonst 255 – 2910, zu wenden.

    Fahrerwechsel während der Fahrt

    Ort: Leipzig (Zentrum-West), Jahnallee, Zeit: 12.10.2021, gegen 01:10 Uhr

    Bei einer nächtlichen Streifenfahrt fiel den Beamten ein Pkw Skoda auf, der ohne eingeschaltetes Licht unterwegs war. Die Beamten setzten sich vor das Fahrzeug um dieses anzuhalten. Noch während der Fahrt tauschten die Beifahrerin (21, deutsch) und der Fahrer (20, deutsch) die Sitzplätze, wobei der Skoda nach rechts auf den Bordstein fuhr.

    Bei der Kontrolle der Personen wurde festgestellt, dass der vorherige Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die am Steuer sitzende Frau hatte zwar eine gültige Fahrerlaubnis, jedoch wurde ein Atemalkoholwert von 1,2 Promille festgestellt. Den Insassen wurde die Weiterfahrt untersagt. Dem 20-Jährigen wurde der Tatvorwurf des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der Frau einer Gefährdung des Straßenverkehrs eröffnet. Es entstand kein Sachschaden.

    Tatverdächtiger durch Wohnungsmieter überrascht

    Ort: Leipzig (Stötteritz), Kommandant-Prendel-Allee, Zeit: 12.10.2021, 09:55 Uhr

    Gestern Vormittag bemerkte ein 33–Jähriger, dass ein Unbekannter versuchte, in seine Wohnung einzubrechen. Als der Wohnungsmieter den Tatverdächtigen überraschte, flüchtete dieser vom Ort. Der 33-Jährige konnte den Mann (53, deutsch) wenig später stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht abschließend bezifferbar. Der Tatverdächtige hat sich nun wegen des Verdachts eines besonders schweren Falls des Diebstahls zu verantworten.

    Zwei Verletzte nach Unfall

    Ort: Wiedemar, Kreisstraße 7440, Zeit: 12.10.2021, 12:18 Uhr

    Am Dienstagmittag fuhr die Fahrerin (23, deutsch) eines Pkw Renault auf der Kreisstraße 7440 in nördlicher Richtung. Als sie die Staatsstraße 4 geradeaus querte, beachtete sie den auf der Staatsstraße 4 in Richtung Doberstau fahrenden Pkw Audi (Fahrer: 82) nicht. Es kam zu einem Unfall, bei dem die 23-Jährige schwere Verletzungen erlitt und in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der 82-jährige Fahrer des Pkw Audi wurde leicht verletzt und ambulant behandelt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen.

    Pkw von Grundstück gestohlen

    Ort: Liebertwolkwitz, Großpösnaer Straße, Zeit: 11.10.2021, 22:30 Uhr bis 12.10.2021, 08:40 Uhr

    Unbekannte entwendeten einen schwarzen Pkw Audi A5 mit dem Kennzeichen L-DE 8000 von einem Grundstück. Das Fahrzeug hat einen Wert im mittleren fünfstelligen Bereich. Es wird wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt. Der Audi wurde zur Fahndung ausgeschrieben.

    Mehrere Wohnmobile beschädigt – ein Fahrzeug gestohlen

    Ort: Zwenkau, Zeit: 11.10.2021, 23:04 Uhr bis 12.10.2021, 00:54 Uhr

    Auf dem eingezäunten Gelände eines Wohnmobilhändlers wurden insgesamt drei, teils schon verkaufte, Wohnmobile gewaltsam geöffnet und beschädigt. Ein weiteres zur Vermietung bestimmtes Fahrzeug (Fiat Chausson 624 Flash) mit dem Kennzeichen L-ZW 2468 wurde durch die Unbekannten entwendet. Das Fahrzeug wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Der Stehlschaden liegt im mittleren fünfstelligen Bereich. Die Höhe des Sachschadens wurde auf etwa 15.000 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls.

    Jugendverkehrsschule – Termine für Nachschulung in den Herbstferien

    Schülern, die noch nicht sicher fahren können und den Fahrradpass erhalten wollen, bietet der Fachdienst Prävention der Polizeidirektion Leipzig die Möglichkeit einer Nachschulung an. In den Herbstferien werden jeweils von 08:30 Uhr bis 10:00 Uhr und 10:15 Uhr bis 11:45 Uhr an folgenden Standorten die Nachschulungen durchgeführt.

    26.10.2021 Verkehrsübungsplatz Oschatz
    26.10.2021 Verkehrsübungsplatz Wilhelm-Hauff-Grundschule Leipzig

    Die Anmeldung ist telefonisch und per Mail möglich. Weitere Informationen unter: https://www.polizei.sachsen.de/de/82258.htm

    Illegales Motorradrennen endet mit Verfolgung

    Ort: Rackwitz,, Zeit: 03.10.2021, 12:54 Uhr bis 03.10.2021, 15:00 Uhr

    Aufgrund von Zeugenhinweisen führten Beamte auf der Strecke zwischen Radefeld und Schladitzer See Geschwindigkeitskontrollen mit einem Lasermessgerät durch. Gleichzeitig wollte eine ebenfalls auf dieser Strecke eingesetzte zivile Streife drei Motorradfahrer kontrollieren. Einer der Motorradfahrer versuchte sich jedoch der Kontrolle zu entziehen und fuhr in Richtung der Geschwindigkeitskontrolle.

    Die Beamten der Geschwindigkeitskontrolle stellten ihren Streifenwagen quer und mit eingeschaltetem Blinklicht auf die Fahrbahn, um den Motorradfahrer anzuhalten. Kurz vor den Beamten wendete der Motorradfahrer und fuhr der zivilen Streife entgegen, die sich ebenfalls quer auf die Fahrbahn stellte. Über den Grünstreifen umfuhr er jedoch auch diese Kontrolle und die Beamten nahmen die Verfolgung auf.

    Während der Verfolgung kam es zu mehreren Rotlichtverstößen und deutlichen Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit. Wenig später konnte das Motorrad samt Fahrer kontrolliert werden. Das Motorrad vom Typ Kawasaki Z1000 ABS und der Führerschein des 40-jährigen Fahrers (deutsch) wurden beschlagnahmt. Die Polizei ermittelt wegen mehrerer Verkehrsdelikte.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige