0.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

S-Bahn kollidiert in Leipzig- Grünau mit Einkaufswagen- Bundespolizei Leipzig sucht Zeugen

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Heute Nacht gegen 1 Uhr kollidierte eine in Richtung Leipziger Hauptbahnhof fahrende S- Bahn, kurz vor dem Haltepunkt Karlsruher Allee, mit einem Einkaufswagen und kam zirka 200 Meter später zum Stehen. Das Zugpersonal blieb unverletzt. Da es sich bei der S -Bahn um einen Leerzug handelte, befanden sich keine Reisenden im Zug.

    Der Einkaufswagen wurde vollständig zerstört und verkeilte sich unter der S-Bahn, so dass diese nicht mehr weiterfahren konnte. Durch die Leipziger Feuerwehr wurden die unter dem Zug verkeilten Teile des Einkaufswagens mithilfe einer Akku- Flex entfernt.

    Die Schadenshöhe am an der S-Bahn ist noch nicht bekannt. Bei 6 Zügen kam es zu insgesamt fast drei Stunden Verspätung, beziehungsweise zu Ausfällen.

    Die Bundespolizei Leipzig hat die Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr aufgenommen und sucht nun Zeugen, die Personen in der Zeit von 00:30 bis 01:30 Uhr im Bereich des S- Bahnhaltepunkt Karlsruher Straße oder in der näheren Umgebung gesehen haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten. Hinweise bitte an die Bundespolizei Leipzig unter der Telefonnummer 0341 / 997990.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige