24.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Mannschaftsplanung beim FC International abgeschlossen: Böhne (Abwehr) und Gümüstas (Mittelstürmer) komplettieren

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Zum Ende einer sehr guten Vorbereitung auf die neue Saison kann der FC International nochmals zwei wichtige Verstärkungen für sich gewinnen und so die Kaderplanung vorerst abschließen. Für eine Schlüsselposition in der Abwehr konnte Trainer Heiner Backhaus den nächsten ehemaligen Lok Spieler, Gino Böhne (23), für seine Philosophie begeistern. Der ehemalige U-15 bis U-19 Spieler von Borussia Dortmund und zuletzt in der Oberliga Westfalen stürmende Ogün Gümüstas verstärkt den Angriff.

    Gino Böhne ist 1,89 m groß und gelernter rechter Verteidiger, kann aber auch sehr variabel in der innen- sowie rechten Verteidigerposition eingesetzt werden. Der gebürtige Mindener begann im Juli 2012 in der U-19 bei Lok und spielte bis Sommer 2016 insgesamt 44-mal für den Aufsteiger, zwölfmal spielte er in der zurückliegenden Regionalligasaison 2013/14 für die „Loksche“.

    „Ich konnte bei Lok Leipzig viele Erfahrungen sammeln und mit einer hervorragenden Mannschaft aufsteigen. Die Zusammenarbeit mit Heiko Scholz und seinem Team war sehr lehrreich für meine sportliche Entwicklung. Nun freue mich darauf einen neuen Schritt zu gehen und mich bei INTER mit einer etwas anderen Spielphilosophie weiterzuentwickeln“, so Gino Böhne nach der Unterschrift eines Zweijahresvertrages bis 2018.

    Anzumerken ist noch, dass Böhne gleichzeitig bei einem Sponsor, der Gecko Networks GmbH, als kaufmännischer Assistent, nach einer sehr intensiven Auswahlphase, ab 01.08. angestellt wird.

    Neue Heimat in Leipzig beim FC International: Gino Böhme (Ex-Lok Leipzig). Foto FC International
    Neue Heimat in Leipzig beim FC International: Gino Böhne (Ex-Lok Leipzig). Foto FC International

    Ehemaliger „Borusse“ unterschreibt Zweijahresvertrag

    Um die in der abgelaufenen Saison ohnehin torreiche Offensive um ein weiteres Element zu verstärken, wurde Heiner Backhaus in Nordrhein Westfalen fündig. Der ehemalige U-15 bis U-19 Spieler von Borussia Dortmund und zuletzt in der Oberliga Westfalen stürmende Ogün Gümüstas (20) wollte unbedingt zu den Löwen. Neben 41 Einsätzen in der A- und B-Junioren Bundesliga West, spielte Gümüstas auch für Dortmund 7-mal im U-19 UEFA Cup und konnte dabei 4 Treffer erzielen.

    „Ich habe die Oberliga Süd im letzten Jahr sehr intensiv und dabei auch die Entwicklung des FC International Leipzig verfolgt. Heiner Backhaus ist als Spieler und Mensch in unserer Region sehr bekannt, deshalb wollte ich unbedingt mit ihm zusammenarbeiten. Ich bin Deutscher mit türkischen Wurzeln und mich reizt es einfach auch, in einem Team mit so vielen unterschiedlichen Nationalitäten und Mentalitäten zu spielen.“ freut sich Ogün Gümüstas über seine Verpflichtung.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige