8.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Offener Brief an den IOC-Präsidenten Thomas Bach

Mehr zum Thema

Mehr

    Sehr geehrter Herr IOC-Präsident-Bach, als zweifacher Olympiasieger und Vater sowie Bundestagsabgeordneter der Bundesrepublik Deutschland sage ich Ihnen in aller Deutlichkeit: Die Absage der Olympischen Spiele von Tokio würde NICHT den Olympischen Traum von 11.000 Athleten zerstören, sondern sie würde den Sportlern die Möglichkeit geben, sich auf das Wichtigste zu konzentrieren, was wir haben: Unsere Gesundheit, unsere Mitmenschen und Solidarität für die Gemeinschaft.

    Sportler sind in der Regel gesunde, junge Menschen, welche sich gerade jetzt für die Generation ihrer Eltern und Großeltern, von denen sie in ihrer sportlichen Karriere gefördert und unterstützt wurden, einsetzen. Die sich in Krankenhäusern, beim Einkaufen, in der Bundeswehr und wo immer sie gebraucht werden, einbringen können.

    Ich fordere Sie auf: Verschieben Sie die Olympischen Spiele schnellstmöglich um mindestens ein Jahr, damit unsere Leistungssportler der Gesellschaft ohne den moralischen Druck – den gerade Sie durch Ihr Festhalten an den Olympischen Spielen aufbauen – in dieser Situation helfen können. So bleibt den Sportlern außerdem genügend Zeit für ein leistungserhaltendes Training. Sportliche Höchstleistungen sind unter diesen Bedingungen sowieso obsolet.

    Sehr geehrter IOC Präsident Bach, ich fordere Sie hiermit zur sofortigen Absage der Olympischen Spiele 2020 auf; ich wünsche mir als deutscher Olympiasieger und Bundestagsabgeordneter, dass Sie als IOC Präsident und Bürger der Bundesrepublik Deutschland auf diesem Weg Ihren Beitrag leisten.

    Mit sportlich-optimistischen Grüßen

    Jens Lehmann
    Olympiasieger im Radsport Barcelona 1992 und Sydney 2000
    Bundestagsabgeordneter der Bundesrepublik Deutschland

    Coronavirus: Unterstützer-Pakete für Chemie, Gehaltsverzicht der Handball-Profis, RBL startet Kampagne

    Lok-Präsident Thomas Löwe: „Ob 2020 überhaupt noch mal gespielt wird?“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ