17.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Erster Turniersieg des HC Leipzig unter Cheftrainer Fabian Kunze

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Mit einem Unentschieden und zwei Siegen kehrt die Mannschaft um Cheftrainer Fabian Kunze, Co-Trainer Steffen Obst sowie Mentalcoach Dr. Klaus Dieter Lübke-Naberhaus aus dem tschechischen Hodonín zurück nach Leipzig. Man traf am Samstagvormittag auf Ligakonkurrent HC Rödertal und erreichte in einem intensiven Spiel ein ausgeglichenes 30:30.

    Am Nachmittag dann der Auftritt gegen die gastgebenden Hausherrinnen des HK Hodonín. Hier gelang dem neu zusammengestellten Team um Kapitänin Jaqueline Hummel ein 32:22 Sieg und am Sonntagmorgen um 9:00 Uhr ging es zum Abschluss gegen den slowakischen Vertreter HK Slovan Duslo Šaľa.

    Auch dieses sehr temporeiche Spiel ging mit 36:22 an die Messestädterinnen, die auf Grund eines besseren Torverhältnisses letzten Endes den Turniersieg als Belohnung in den Händen hielten. Hier darf als kleine Anmerkung nicht fehlen, dass es sich bei beiden Mannschaften um Vertreter der 1. Liga handelt (die slowakische-tschechische Liga ist zusammengelegt!!).

    Angefeuert wurden unsere HCL – Damen dabei von 10 HC Leipzig Fans, welche den weiten Weg an die slowakische Grenze auf sich genommen hatten.

    Der Sieg sollte zwar nicht allzu hoch angesetzt werden, jedoch ein kleiner Formtest 2 Wochen vor Beginn der Hinrunde in die Saison 2020/21 darf damit als positiv angesehen werden.

    Unabhängig von dieser Ausgangslage, bekamen alle mitgereisten Spielerinnen in der bis zu 30°C warmen Halle ihre Einsatzmöglichkeiten und konnten sich auch alle in die Torschützenliste eintragen. Somit konnte das Trainerteam für die anstehenden Wochen auch noch wichtige Erkenntnisse für die weitere Saisonvorbereitung mit nach Hause nehmen.

    Weiter geht es mit dem HC Leipzig am kommenden Sonntag in der heimischen Brüderhalle gegen den THC 2 Mannschaft.

    Leider können wir zum aktuellen Zeitpunkt immer noch nicht sagen, ob wir dieses letzte Vorbereitungsspiel vor Beginn des Saisonstarts vor leeren Rängen oder auch mit Zuschauern austragen dürfen.

    Sobald es hier Neuigkeiten gibt, werden wir Diese über die ausgewiesenen sozialen Kanäle des HC Leipzig mitteilen.

    Bis dahin wünschen wir allen Fans des HC Leipzig einen angenehmen Start in die neue Woche !!!

    Förderbescheid über 1,8 Millionen Euro für das Funktionsgebäude im Alfred-Kunze-Sportpark + Update

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige