12.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Rohrschaden in der Breitenfelder Straße

Von LVV Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH

Mehr zum Thema

Mehr

    Wegen eines Rohrschadens ist die Breitenfelder Straße seit gestern Abend nur aus Richtung Georg-Schumann-Straße voraussichtlich bis nächste Woche Mittwoch befahrbar. Eine Zufahrt von der Kasseler Straße ist derzeit nicht möglich. Eine örtliche Umleitung ist über die Wiederitzscher Straße ausgeschildert. Hintergrund ist ein Rohrschaden. Die Kommunalen Wasserwerke Leipzig haben umgehend mit der Reparatur der Leitung begonnen.

    Die KWL verfügen in Leipzig und der Region über rund 3.370 Kilometer Trinkwasserleitungen – das entspricht in etwa zehn Reisen von Leipzig nach Berlin und zurück. Pro Jahr zählen die KWL rund 800 Rohrschäden. Gemessen an Werten aus den 1990er Jahren, wo die Schadensrate bei über 3.000 lag, sind die aktuellen Werte Ergebnis der steten Investitionen und Verbesserungen im Netz.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ