8.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Verkehrseinschränkungen rund um Konzerte von Helene Fischer

Mehr zum Thema

Mehr

    Rund um die beiden Stadionkonzerte von Helene Fischer am 23. und 24. Juni mit jeweils 42.000 Zuschauern in der Red Bull Arena ist mit umfangreichen Verkehrseinschränkungen zu rechnen.

    Am Samstag und Sonntag von jeweils von 10 bis 20:30 Uhr erfolgt die Sperrung des westlichen und östlichen Waldstraßenviertels. Das Gebiet wird durch folgende Straßen begrenzt: das westliche Waldstraßenviertel durch Waldstraße, Gustav-Adolf-Straße, Friedrich-Ebert-Straße und Goyastraße und das östliche Waldstraßenviertel durch Waldstraße, Leibnitzstraße und Jahnallee. Die Waldstraße ist für den Durchgangsverkehr passierbar.

    Ab 17 Uhr wird aus Sicherheitsgründen die Straße Am Sportforum zwischen Leutzscher Allee und Parkplatzzufahrt Arena gesperrt. Die Anwohner erhalten gesonderte Informationen. Im Umfeld des Sportforums stehen nur begrenzt Parkmöglichkeiten für Fahrzeuge zur Verfügung. Besucher der Stadionkonzerte sollten deshalb die ausgeschilderten P+R-Plätze „Völkerschlachtdenkmal“, „Schönauer Ring“, „Plovdiver Straße“ und „Lausen“ nutzen.

    Die Leipziger Verkehrsbetriebe werden mit zusätzlichen Straßenbahnen die Verbindung Hauptbahnhof – Sportforum verstärken. Eine Übersicht über das Fahrplanangebot sowie die zusätzlich eingesetzten Sonderlinien haben die LVB unter www.l.de veröffentlicht. Weitere Auskünfte erhalten die Fahrgäste am Servicetelefon (03 41) 19 449 oder über die kostenlose App easy.GO. Die Eintrittskarte berechtigt jeweils vier Stunden vor und nach dem Konzert zur kostenlosen Nutzung von Bussen und Straßenbahnen innerhalb des Stadtgebietes (Zone 110).

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ