6.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Wanderausstellung zum Fritz-Höger-Preis gastiert an der HTWK Leipzig

Von Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig
Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    „Präsenz und Wirkung – Material im Kontext“ - mit diesem Vortrag von Dennis Müller wird am Mittwoch (15.6.) die Wanderausstellung zum Fritz-Höger-Preis an der HTWK Leipzig eröffnet. Das Stuttgarter Architekturbüro „Von M“ mit den drei Partnern Matthias Siegert, Myriam Kunz und Dennis Müller realisiert Projekte vom klassischen Hochbau über Innenarchitektur bis hin zur Kommunikation im Raum. Für sein Projekt „Museum-Luther-Sterbehaus Eisleben“ – Unesco Weltkulturerbestätte - wurde „Von M“ mit dem Fritz-Höger-Preis 2014 in Gold in der Kategorie „Öffentliche Bauten“ aus mehr als 500 Wettbewerbsbeiträgen aus 23 Nationen ausgewählt und ausgezeichnet.

    Die renommiert besetzte Jury mit Prof. Andreas Meck, Alexander Schwarz, Prof. Enrique Sobejano, Heiner Farwick und Kaye Geipel hob die moderne Zurückhaltung der Architektur an diesem spezifischen Ort hervor, der im kommenden „Luther 2017“-Jahr besondere Aufmerksamkeit erfahren wird: „Das Ensemble wurde maßstäblich weitergebaut und zeichnet sich durch einen einfühlsamen Umgang mit dem Altbau und seinen historischen Bezügen aus. Die Architekten schaffen dabei wertvolle neue Außenräume von hoher Qualität. Die Bauteile fügen sich an die Bestandsgebäude, formen einen Innenhof und präsentieren sich zur Straße hin modern und zurückhaltend“, so die Jury-Begründung.

    Die Wanderausstellung zum Fritz-Höger-Preis lädt alle Architekturinteressierten ein, zu entdecken, wie Architekten das gestalterische Potenzial des traditionellen Baustoffes Backstein in der heutigen Zeit nutzen, um außergewöhnliche und nachhaltige Architektur zu schaffen. Die umfangreiche Ausstellung zeigt eine Auswahl der besten Projekte, die im Rahmen des Fritz-Höger-Preises 2014 für Backstein-Architektur ausgezeichnet wurden. Vom reduziert gestalteten Strandhaus unter Palmen über das energieoptimierte Einfamilienhaus bis hin zum skulpturalen Sakralbau – die Ausstellungsbesucher erwartet ein faszinierender Querschnitt internationaler Backstein-Architektur. Der erstmals in 2008 ausgelobte Fritz-Höger-Preis für Backstein-Architektur wird alle drei Jahre verliehen und hat – mit zuletzt mehr als 500 Einreichungen – seinen festen Platz unter den bedeutenden Architekturpreisen gefunden. Auslober ist die „Initiative Bauen mit Backstein“ – der Zusammenschluss der 15 führenden Backsteinhersteller in Deutschland. Seit 2011 wird der Wettbewerb in Kooperation mit dem Bund Deutscher Architekten BDA verliehen.

    Termine:

    In der Positionen-Reihe „Experiment und Praxis in der Architektur“ der Fakultät Architektur und Sozialwissenschaften gibt Dennis Müller, „Von M“-Architekten, am 15.06.2016 um 19 Uhr Einblick in das Luther-Sterbehaus und weitere Projekte des Büros. Eintritt frei!
    Vom 15. Juni bis zum 1. Juli 2016 gastiert die bundesweite Ausstellung zum Fritz-Höger-Preis an der HTWK Leipzig und ist zu den Öffnungszeiten von 8-19 Uhr im Treppenfoyer des Geutebrück-Baus zu besichtigen.

    Positionen zu Architektur, Kultur, Stadt und Gesellschaft

    Vorträge um 19 Uhr im Audimax (G 329) HTWK Leipzig, Karl-Liebknecht-Str. 132.
    Fakultät Architektur und Sozialwissenschaften, Konzeption: Prof. Dr. Annette Menting
    5 Vortragsbesuche als Fortbildung von der Architektenkammer Sachsen anerkannt.

    Infos: fas.htwk-leipzig.de und architektur.htwk-leipzig.de
    Mehr zur Wanderausstellung hier

    Mit freundlicher Unterstützung durch: Architektenkammer Sachsen | Bund Deutscher Architekten BDA | Initiative Bauen mit Backstein | culturtraeger | Förderverein und Akademisches Auslandsamt HTWK Leipzig

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige