17.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

„Beijing Baby“ – Lesung mit Volker Häring Konfuzius-Institut

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Chinakenner und Autor Volker Häring nimmt die Leser und Leserinnen in seinem neuen Kriminalroman „Beijing Baby“ mit ins moderne Peking, wo Tradition und Reform unerbittlich aufeinander prallen. Im Mordfall einer jungen Schauspielstudentin scheint zunächst alles klar: Suizid. Doch die junge Kommissarin Xiang, frisch aus der Provinz in die Hauptstadt versetzt, und das polizeiliche Urgestein Inspektor Wang hegen Zweifel an dieser Theorie und versuchen, die wahren Hintergründe in Erfahrung zu bringen – ihre Nachforschungen treiben Sie in die verruchtesten Ecken der Megametropole und schon bald finden sie sich in einem Sumpf aus Macht und Intrigen wieder.

    Volker Häring, selbst Autor diverser Reiseführer und Länderdokumentationen, siedelt seinen Roman fernab gängiger Chinaklischees an und taucht tief ein in gesellschaftliche und politische Abgründe der kommunistischen Republik.

    Die Veranstaltung wird moderiert von Thomas Rötting. Veranstaltungspartner ist der Conbook-Verlag.

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige