9.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Marion Junge (Linke) zum Tag der Kinderbetreuung 2017: Wir sagen einfach mal Danke

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Marion Junge, Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag für Kindertageseinrichtungen, erklärt zum „Tag der Kinderbetreuung“: „Am 15. Mai 2017 ist Tag der Kinderbetreuung – ein guter Zeitpunkt, sich für den täglichen Einsatz der Kita-Fachkräfte und Tageseltern zu bedanken.“

    „In unserem Land sorgen mehr als 700.000 Kita-Fachkräfte und Tageseltern jeden Tag dafür, dass Kinder bestmöglich gefördert werden und ihre Eltern Beruf und Familie besser miteinander vereinen können. Für unsere Kinder sind sie Spielkameraden, Lernbegleiterinnen, Tröster und Vorbilder zugleich. Sie leisten nicht nur einen wichtigen Beitrag für das unbeschwerte Aufwachsen unserer Kleinsten, sondern auch für das Funktionieren unserer Gesellschaft.

    Gute Kinderbetreuung braucht genügend gut ausgebildete und gut bezahlte Fachkräfte. Der jetzige sächsische Betreuungsschlüssel wird den tatsächlichen Ansprüchen an Bildung und Förderung in den Kitas nicht gerecht. Deshalb fordert Die Linke, den Betreuungsschlüssel in der Krippe auf 1:4, im Kindergarten auf 1:10 und im Hort auf 1:17 zu senken. Die sächsische Landesregierung muss endlich handeln und die hohen Anforderungen des Bildungsplanes flächendeckend umsetzen.

    Ich werde am Montag, den 15.05.2017, um 09.00 Uhr das DRK Kinderhaus ‚Sonnenschein‘, Schulstraße 12 in 01896 Ohorn besuchen. Im Gepäck habe ich ein großes Dankeschön für die Erzieherinnen und Erzieher und eine Puppentheatervorstellung für die Kinder.“

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige