2.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Leipziger Hauseigentümer zahlen viel weniger Gebühren für Abwasser als Dresdner und Chemnitzer

Von Haus & Grund Sachsen e.V.

Mehr zum Thema

Mehr

    In einer heute veröffentlichten Studie zum Abwassergebührenranking der 100 größten deutsche Städte hat das Institut der Deutschen Wirtschaft Köln im Auftrag von Haus & Grund Deutschland die Abwassergebühren der nach Einwohnern 100 größten Städte in Deutschland untersucht. Danach belegt Leipzig mit Gebühren in Höhe von 385,46 Euro für eine vierköpfige Familie in einem Muster-Einfamilienhaus im Abwasserranking Platz 18. Die Stadt liegt damit weit vor Dresden (Platz 47) und Chemnitz (Platz 77).

    Der Präsident von Haus & Grund Sachsen, René Hobusch, freut sich über das gute Abschneiden seiner Heimatstadt. „Bei den anderen beiden großen sächsischen Städten ist noch Luft nach oben. In Chemnitz zahlt eine Familie mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern im Vergleich fast 250,00 Euro, in Dresden immerhin gut 100,00 Euro jährlich mehr fürs Abwasser als in Leipzig.“, so Hobusch.

    Die Studie zeigt, dass die Gebührenbelastung der Verbraucher regional im gesamten Bundesgebiet erheblich schwankt. Die Gründe für die hohen Abwasserkosten müssen analysiert und benannt werden. Hobusch schließt sich den Worten von Dr. Kai Warnecke, Präsident von Haus & Grund Deutschland, an – wonach letztendlich eine erhöhte Preis- und Gebührentransparenz zu dem notwendigen Wettbewerbsdruck führen kann, der die Preise für viele Verbraucher sinken lässt.

    In eigener Sache: Abo-Sommerauktion & Spendenaktion „Zahl doch, was Du willst“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ