1.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Leipzig/Halle Airport in Asien erneut als „Europäischer Frachtflughafen des Jahres“ geehrt

Mehr zum Thema

Mehr

    Der Leipzig/Halle Airport ist in Asien nach 2014 erneut zum „Europäischen Frachtflughafen des Jahres“ gewählt worden und setzte sich somit gegen zahlreiche Mitbewerber durch. Im Rahmen der Fachtagung „Payload Asia Conference“, die vergangene Woche in Singapur stattfand, erhielt der Flughafen Leipzig/Halle bereits zum zweiten Mal die begehrte Branchenauszeichnung, die jährlich durch das Fachmagazin Payload Asia vergeben wird.

    Eine Jury aus führenden Vertretern der internationalen Luftfrachtindustrie ermittelte aus den eingereichten Nominierungen den „Europäischen Frachtflughafen des Jahres“. Neben der registrierten Luftfracht und den Wachstumsraten flossen in die Bewertung auch Kriterien wie Kundenservice, Innovationen sowie Kosten und Wettbewerbsfähigkeit ein.

    Johannes Jähn, Sprecher des Vorstands der Mitteldeutschen Flughafen AG und Geschäftsführer des Flughafens Leipzig/Halle: „Wir freuen uns außerordentlich, dass dieser renommierte Award erneut an den Leipzig/Halle Airport ging. Die Prämierung bestätigt uns darin, ergänzend zum Express-, Spezial- sowie Frachtchartergeschäft, den Weg der kontinuierlichen Weiterentwicklung unseres logistischen Leistungsportfolios hin zum Vollanbieter, im Sinne eines 4PL-Providers, weiterzugehen.“

    Markus Kopp, Vorstand Marketing und Vertrieb der Mitteldeutschen Flughafen AG, der den Preis in Singapur entgegennahm, betont: „Die Auszeichnung ist eine ganz besondere Anerkennung für unsere Leistungen, da sie dem Airport von Branchenvertretern zugesprochen wird. Asien gehört für uns zu den wichtigsten Märkten im Hinblick auf die Entwicklung des Frachtumschlags sowie des E-Commerce-Bereichs. Dies zeigt sich nicht zuletzt in der Zusammenarbeit mit unseren asiatischen Kooperationspartnern.“

    Der Fracht-Umschlag an Deutschlands zweitgrößtem Luftfrachtdrehkreuz verzeichnete in den ersten neun Monaten dieses Jahres mit 828.163 Tonnen ein Plus von 7,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit setzt sich das Wachstum am fünftgrößten Frachtflughafen Europas im dreizehnten Jahr in Folge fort.

    Die LEIPZIGER ZEITUNG ist da: Seit 20. Oktober überall zu kaufen, wo es gute Zeitungen gibt

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ