4.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Geburtshilfe St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig zieht positive Bilanz

Mehr zum Thema

Mehr

    Die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses Leipzig blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Trotz umfangreicher Umbauarbeiten konnte sie 2653 Geburten verzeichnen. Damit hat sie erneut ihre Position als eine der führenden Geburtskliniken Sachsens bestätigt.

    „Der anhaltende Zuspruch unter werdenden Eltern freut uns sehr“, sagte Dr. med. Carsten Springer, Chefarzt der Geburtshilfe des St. Elisabeth-Krankenhauses Leipzig, „gleichzeitig steigen mit ihm die Herausforderungen.“ Um dem gerecht zu werden, wurden in der geburtshilflichen Abteilung 2017 umfangreiche Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten durchgeführt. Das Ergebnis sind modernere Räumlichkeiten und mehr Platz – Platz, den die Abteilung angesichts des scheinbar nicht anhalten wollenden Bevölkerungswachstums der Stadt Leipzig gut gebrauchen kann. Den Prognosen zufolge wird auch 2018 wieder ein geburtenstarkes Jahr.

    Vor diesem Hintergrund dankte der Chefarzt seinen Mitarbeiterinnen um Oberärztin Dipl.-Med. Martina Weber für ihr unermüdliches Bemühen um eine optimale Betreuung der sich ihm anvertrauenden Frauen. Ein solches Team hinter sich zu wissen, so Springer, sei eine große Erleichterung und mache Mut, den Herausforderungen des neuen Jahres entgegenzutreten. Hierzu zählt nicht zuletzt die Implementierung der neonatologischen Abteilung, die sich derzeit noch im Interim im Untergeschoss des Policura-Ärztehauses befindet.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ