26.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Herzseminar für Patienten, Angehörige und Interessierte

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Die Koronare Herzkrankheit (KHK) zählt weltweit zu den häufigsten Herzerkrankungen. Allein in Deutschland werden jährlich rund 700.000 Patienten wegen einer KHK in Krankenhäuser eingeliefert – sie zählt zu den bedeutendsten Ursachen für Invalidität und Tod. Am 9. Mai lädt das Klinikum St. Georg gemeinsam mit der Deutschen Herzstiftung alle interessierten Bürgerinnen und Bürger in den Mediencampus Villa Ida zum Herzseminar „Herz in Gefahr: Vom Diabetes mellitus zur Koronaren Herzerkrankung und Herzinfarkt“ ein, um über aktuelle und interventionelle Therapieoptionen aufzuklären.

    „Bei der Koronaren Herzkrankheit kommt es infolge einer Verengung der Herzkranzgefäße zu einer Mangeldurchblutung des Herzmuskels. Im schlimmsten Fall führt dies zum Herzinfarkt“, erklärt Prof. Dr. Andreas Hartmann, Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Internistische Intensivmedizin. „Um der Erkrankung vorzubeugen, reicht es nicht, bloße Diagnostik zu betreiben. Zusätzlich müssen individuelle Risikofaktoren wie Alter und Genetik, aber auch Diabetes, Rauchen oder Bluthochdruck unbedingt beachtet werden“, führt der Chefarzt weiter aus.

    Welche erfolgversprechenden Therapiekonzepte sich heutzutage etabliert haben und welche Verfahren nach einem Herzinfarkt in Frage kommen, zeigen die Vorträge der Referenten auf. Im Anschluss daran steht das Ärzte-Team der Klinik für Kardiologie des Klinikums St. Georg den Teilnehmern für die Beantwortung individueller Gesundheitsfragen zur Verfügung. Außerdem besteht die Möglichkeit, vor Ort ein individuelles Risikoprofil durch Blutdruck- und Blutzuckermessungen bestimmen zu lassen.

    Zeit: 14:00 bis 16:00 Uhr
    Ort: Mediencampus Villa Ida, Poetenweg 28, 04155 Leipzig

    Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige