13.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Gohlis: Brücke zwischen Turmgutstraße und Rosental soll erneuert werden

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Die Rad- und Fußgängerbrücke, die in Verlängerung der Turmgutstraße über die Parthe ins Rosental führt, soll durch einen Neubau ersetzt werden. Das beschloss Oberbürgermeister Burkhard Jung auf Vorschlag von Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau.

    Die Arbeiten sind für den Zeitraum von November 2018 bis April 2019 vorgesehen. Die Gesamtkosten werden mit 900.000 Euro veranschlagt. Fördermittel werden beantragt.

    Die Brücke wird als Zugang zum Rosental stark frequentiert und ist zudem Teil einer touristischen Radroute. Sie wurde im Zusammenhang mit der Erweiterung des Zoos errichtet und ersetzt seitdem den nicht mehr nutzbaren Wilhelmsteg. Der Neubau, der mit einer Breite von vier Metern konzipiert ist, soll entsprechend dem Parthe-Hochwasserschutzkonzept rund einen Meter höher werden, um bei Hochwasser einen ausreichenden Durchfluss zu gewährleisten.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige