1.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Dreister Diebstahl – Stadtverwaltung Delitzsch bittet um Mithilfe + Update

Von Stadtverwaltung Delitzsch

Mehr zum Thema

Mehr

    +++Die Brückengeländer sind wieder gefunden worden!+++Die Stadtverwaltung Delitzsch bittet um Mithilfe: Zwischen dem 3. Juli, 18 Uhr, und dem 4. Juli 2018, 14:15 Uhr, sind in Delitzsch zwei metallene Brückengeländer abmontiert und gestohlen worden. Die Geländer flankierten eine Loberbrücke an einem Feldweg außerhalb des Ortsteils Rödgen nahe der Kosebruchteiche.

    Es handelt sich um stählerne Füllstabgeländer mit metallenen Handläufen. Die erst drei Jahre alten Geländer waren jeweils etwa 15 Meter lang und einen Meter hoch. Beide Seiten des Geländers waren jeweils durch je drei Montagefugen getrennt und somit aus vier Teilen.

    Die Schadenshöhe beträgt rund 12.000 Euro.

    Eine Anzeige hat die Stadt Delitzsch bei der Polizei erstattet. Sie bittet jeden, der etwas Ungewöhnliches bemerkt hat, sich zu melden. Auch Personen, die künftig mit den Gegenständen direkt oder im Internet konfrontiert werden, sollten sich unverzüglich bei der Polizei melden.

    Brückengeländer wieder aufgetaucht

    6. Juli: Die Stadtverwaltung Delitzsch hat gestern den Diebstahl von zwei stählernen Brückengeländern gemeldet.

    Alle Segmente sind gestern Morgen in einem Gebüsch bei Roitzsch gefunden worden. Der Finder hatte sie durch die öffentliche Suche der Stadtverwaltung zuordnen können und die Polizei informiert.

    Die Polizei hatte dann umgehend die Stadtverwaltung informiert. Nachdem die Polizei an den Geländern Fingerabdrücke abgenommen hat, haben Mitarbeiter der Servicegesellschaft der Stadt Delitzsch diese geborgen.

    Die Stadtverwaltung Delitzsch bedankt sich bei allen Menschen, die zur Verbreitung der Diebstahlmeldung beigetragen haben.

     

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ