15.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Feuerwehrhelden gesucht: Familientag auf der Festung Königstein

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Am 12. August feiert die Betriebsfeuerwehr der Festung Königstein mit einem Erlebnistag für die ganze Familie ihren 35. Geburtstag. Als im Frühjahr 1983 im Kassenhaus der Festung Königstein ein Feuer ausbrach, war niemand direkt vor Ort, der es fachmännisch löschen konnte. Das war der Grund, warum zehn Männer noch im selben Jahr eine Tageslöschgruppe gründeten, um bei Bränden auf dem Festungsplateau sofort einsatzbereit zu sein.

    Seit 35 Jahren sorgt die Festungsfeuerwehr nun schon für die Sicherheit bei Bränden, schützt Menschenleben und Bausubstanz. Heute gehören ihr 14 Mitglieder an. Alle sind Mitarbeiter der Festung, die einmal im Monat für den Ernstfall trainieren. Am Sonntag, dem 12. August feiert die Feuerwehr mit einem Familienfest ihren Geburtstag auf dem Königstein.

    Unter dem Motto „Helden gesucht!“ gibt es für kleine und große Feuerwehrfans zwischen 12 und 16 Uhr auf dem Exerzierplatz Spannendes rund um die Welt des Rettungsdienstes zu erleben. Die Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis zeigen in realitätsnahen Vorführungen, wie Brände gelöscht werden und wie Ersthelfer Verletzte versorgen. Mitglieder der Festungsfeuerwehr erklären historische und moderne Löschtechnik, und mit dem speziell für die Festung gefertigten Feuerwehrauto können Kinder eine Rundfahrt über das Plateau unternehmen.

    Doch ein Feuerwehrfest wäre nur halb so interessant, wenn sich Kinder nicht selbst zum Retter in der Not verwandeln dürften. Deshalb gibt es knifflige Mitmachaktionen für kleine Helden. Sie dürfen ihr Können beim Zielspritzen mit der Kübelspritze, beim Knüpfen sicherer Knoten, beim Wasserträgerwettbewerb oder bei der Feuerwehrsimulation am Computer beweisen. Jüngere Kinder basteln ihr eigenes Feuerwehrauto, und Maskottchen Löschi schaut gern dabei zu. Zwischendurch können sich alle mit einem selbst gebackenen Knüppelbrot stärken.

    Zum Abschluss des Familientages gibt der Jagdfalkenhof Moritzburg in einer Greifvogelvorführung Einblicke in die Lebenswelt von Adlern, Falken und Eulen.

    Der Feuerwehrerlebnistag ist im regulären Festungseintritt enthalten.

    Festung Königstein, 01824 Königstein,
    12. August 2018, von 12 bis 16 Uhr.

    www.festung-koenigstein.de

     

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige