1.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Wer braucht eine Leitkultur? Zum Framing unserer Gesellschaft – Vortrag im Museum der bildenden Künste

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Konrad-Adenauer-Stiftung Sachsen und die Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen laden am Dienstag, den 06. November 2018, 18.30 Uhr zum Vortrag von Prof. Dr. Werner Patzelt ein. Er findet im Rahmen der Themenreihe "Woran orientieren? Zu den geistig-kulturellen Grundlagen unserer Gesellschaft in säkularen Zeiten" zum Thema „Wer braucht eine Leitkultur? Zum Framing unserer Gesellschaft“ statt.

    Patzelt, Politikwissenschaftler der TU Dresden, betrachtet vor allem die Notwendigkeit einer Leitkultur. Dieser Begriff löst unterschiedliche Emotionen aus: Die einen halten ihn für eine Kraftquelle, die anderen lehnen ihn vollständig ab. Zu dieser Frage gehört natürlich auch die Rolle der Religion. In einer Gesellschaft, in der sie an Bedeutung verliert, sucht Patzelt nach gemeinsamen Konsensräumen, um kontroverse Grundsatzfragen zu beantworten.

    Werner J. Patzelt (Jg. 1953) studierte Politikwissenschaft, Soziologie und Geschichte an den Universitäten München, Straßburg und Ann Arbor/Michigan. Anschließend arbeitete und promovierte er zunächst an der Universität Passau. Nach seiner Habilitation 1990 folgte Patzelt dem Ruf an die Technische Universität Dresden, wo er das Institut für Politikwissenschaft gründete. Seit 1992 ist Patzelt Lehrstuhlinhaber für Politische Systeme und Systemvergleich.

    Die Veranstaltung ist öffentlich. Der Eintritt ist frei.

    Weitere Informationen sowie das Programm der Veranstaltung finden Sie unter: http://www.kas.de/sachsen

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ