0.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Abzocker, Blender und Service-Nieten gesucht: Startschuss für Rennen um Negativpreis „Prellbock 2019“

Von Verbraucherzentrale Sachsen e.V.

Mehr zum Thema

Mehr

    Ab dem 01. Februar ist es wieder soweit: Dann sucht die Verbraucherzentrale Sachsen die Fieslinge, die Unverbesserlichen, die Sturköpfe oder kurzum: Den Prellbock 2019. Bis zum 30. Oktober entscheiden Sachsens Verbraucher, welches Unternehmen den Negativpreis der Verbraucherzentrale Sachsen erhält. Doch bei der Preisverleihung allein soll es auch in diesem Jahr nicht bleiben.

    Der Start der Abstimmung ist mit der Übernahme einer Tierpatenschaft im Dresdener Zoo verbunden – und zwar mit keinem passenderen als mit einem Westkaukasischen Steinbock. Außerdem erklärt Andreas Eichhorst den Aufbau der diesjährigen Abstimmung, warum zusätzlich zum Verbraucherpreis auch ein Jurypreis vergeben wird und warum er alle Prellbock-Trophäen der Vorjahre noch in seiner Schreibtischschublade hat.

    Was:   Startschuss für die Abstimmung zum Prellbock 2019

    ·         Aufbau und Ziel des Negativpreises 2019

    ·         Was wurde aus den Gewinnern der Vorjahre?

    ·         Übernahme der Tierpatenschaft für Steinbock

    Wann:    Donnerstag, 31. Januar 2019, von 11:00 bis 12:00 Uhr

    Wo:       Zoo Dresden, Konferenzraum im Afrikahaus (1.OG), Tiergartenstraße 1, 01219 Dresden

    Wer:      Andreas Eichhorst, Vorstand der Verbraucherzentrale Sachsen

    Michael Hummel, Referatsleiter Recht der Verbraucherzentrale Sachsen

    Karl-Heinz Ukena, Geschäftsführer des Zoo Dresden
    Josefine Bruse, Revierleiterin Huftiere beim Zoo Dresden

    Eddi, Westkaukasischer Steinbock

     

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ