19.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Am 28. September: „Auf in die Welt-Messe“ in der Leipziger Stadtbibliothek

Mehr zum Thema

Mehr

    Am Samstag, dem 28. September, laden die Deutschen Stiftung Völkerverständigung und die Leipziger Stadtbibliothek von 10 bis 16 Uhr junge Leute und Familien ein, sich Insider-Informationen zu Schüleraustausch und Auslandsaufenthalten nach der Schule zu holen.

    Schüleraustausch USA und weltweit, High School in den USA, Internat in Kanada, Freiwilligendienst in Thailand, Gap Year nach der Schule, Sprachkurse in England oder Work and Travel in Neuseeland: Wer 2020 ins Ausland will, findet auf der „Auf in die Welt-Messe“ Informationen, unabhängige Beratung und Stipendien.

    Vorgestellt werden die Chancen in 50 Ländern weltweit. Parallel zur Messe gibt es Erfahrungsberichte ehemaliger Programmteilnehmer und Vorträge von Fachleuten.

    Der Eintritt ist frei.

    Im Netz: stadtbibliothek.leipzig.de

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ