18.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Erste Leipziger Engagementmesse startet am 16. November

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Ehrenamtliche zu vermitteln und untereinander zu vernetzen – das ist das Ziel der ersten Leipziger Engagementmesse. Sie wird am Samstag, dem 16. November, um 11 Uhr in der Unteren Wandelhalle des Neuen Rathauses von Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal eröffnet. Die Koordinierungsstelle für Bürgerbeteiligung und Engagementförderung „Leipzig weiter denken“ organisiert die Messe.

    „Unser Ziel ist es, die Vielfalt der Leipziger Engagementlandschaft und die Möglichkeiten, ehrenamtlich tätig zu werden, aufzuzeigen“, erklärt Silvia Haas von der Koordinierungsstelle. „Vereine, Initiativen und Organisationen, die ehrenamtliche Verstärkung suchen, sollen mit Engagement-Interessierten zusammengebracht werden. Aber auch der Austausch untereinander soll mit der Messe befördert werden.“

    Die Engagementmesse bietet Interessierten eine kostenfreie, einfache und unkomplizierte Möglichkeit, direkt mit Vereinen und zivilgesellschaftlichen Initiativen in Leipzig ins Gespräch zu kommen und sich zentral zu informieren, wo Engagement möglich ist. Freiwillige gestalten durch ihr Tun und Wirken die Stadtgesellschaft schon jetzt in sehr vielen Bereichen aktiv mit. Laut kommunaler Bürgerumfrage der Stadt Leipzig würde sich ein Viertel der Leipzigerinnen und Leipziger, die bisher noch nicht aktiv sind, ebenfalls gerne engagieren.

    Vor Ort können Interessierte die Beratungsangebote der Vereine und Initiativen nutzen oder an Mitmachaktionen teilnehmen – bei einer Stadtralley etwa oder dem Basteln von Samenkugeln und Schlafmasken. Für ein künstlerisches Programm sorgt unter anderem die Theaterturbine. Mit dabei sind etwa das Deutsche Rote Kreuz, Der BürgerVerein Leutzsch und der Stadtsportbund. Einen vollständigen Überblick über die Messe-Aussteller gibt es unter www.leipzig.de/engagementmesse. Hier finden sich auch mehrere Interviews mit Verbandsvertretern und Initiativen.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige