2.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Die Linke Leipzig lädt zum politischen Jahresauftakt mit Gregor Gysi ein

Mehr zum Thema

Mehr

    Als feierlichen Start ins neue Jahrzehnt und Höhepunkt des OBM-Wahlkampfes führt Die Linke Leipzig am kommenden Donnerstag einen Neujahrsempfang und politischen Jahresauftakt durch. Die Veranstaltung findet am 23. Januar 2020, ab 17:00 Uhr (Einlass ab 16:30 Uhr) im Felsenkeller Leipzig in der Karl-Heine-Straße 32 statt.

    Neben den Abgeordneten und MandatsträgerInnen von vor Ort begrüßt der Leipziger Stadtverband dabei auch den prominentesten Politiker der Linken, Gregor Gysi. Auch die Linke OBM-Kandidatin Franziska Riekewald und die Bundestagsabgeordnete Caren Lay werden mit dabei sein. Neben dem offiziellen Teil soll der Abend auch die Möglichkeit zum weiteren Kennenlernen und Vernetzen bieten. Insbesondere die zahlreichen Neumitglieder aber auch an der Linken Interessierte haben die Gelegenheit, die Partei und ihre Aktiven näher kennen zu lernen.

    Bisher ist folgendes Programm geplant: ab 17:00 Uhr sprechen Franziska Riekewald und Gregor Gysi über die Höhen und Tiefen der aktuellen Politik. Danach, um 18:00 Uhr, wird die Bundestagsabgeordnete Caren Lay das Thema Wohnen in den Fokus rücken und über die Themen Mietendeckel und sozialer Wohnungsbau in öffentlicher Hand informieren. Gegen 18:30 Uhr wird dann auf ein LINKES 2020 angestoßen und die Zeit für ein lockeres Kennenlernen mit alten und neuen GenossInnen aus Nah und Fern genutzt. Um 20:00 Uhr tritt die Band „Bassarabia-Banda“ auf, im Anschluss wird bei DJ Lutz das Tanzbein geschwungen.

    Dazu sagt Franziska Riekewald: „Ich freue mich bei diesem Höhepunkt meines OBM-Wahlkampfes auch Gregor Gysi und Caren Lay begrüßen zu dürfen. Im ersten Teil wollen wir zunächst darüber beraten, wie wir die Verhältnisse zum Tanzen bringen und danach selber miteinander tanzen.“

    Dr. Adam Bednarsky, Vorsitzender Die Linke Leipzig und Leipziger Stadtrat ergänzt: „Unsere Stadt befindet sich im OBM-Wahlkampf 2020 und wir geben alles, um mit Franziska Riekewald eine soziale, weltoffene und linke Oberbürgermeisterin zu bekommen. Aber bei allem Wahlkampf wollen wir es nicht versäumen, unseren Mitgliedern Danke zu sagen.

    Danke für Ihr Engagement in unserer Partei und ihrem Anteil daran, dass wir beispielsweise im Jahr 2019 erstmals stärkste Kraft im Leipziger Stadtrat geworden sind. Unser Stadtverband wächst, wird durchschnittlich jünger, gewinnt an neuen Ideen und Elan. Das ist eine gute Basis für eine erfolgreiche Zukunft. Wir wollen diese für ein tolles Linke-Ergebnis bei der OBM-Wahl nutzen. Zudem werden wir uns in diesem Jahr der gewiss notwendigen inhaltlichen und strukturellen Debatte stellen.“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ