2.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Livestream mit Martin Dulig, Robert Misik und Daniela Kolbe

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Am morgigen Dienstag, den 19. Mai 2020 um 20:00 Uhr, wird der Landesvorsitzende der SPD Sachsen, Martin Dulig, gemeinsam mit dem Schriftsteller Robert Misik und der SPD-Bundestagsabgeordneten Daniela Kolbe, im „Nachdenken über…“-Livestream über „Soziale Politik und falsche Freunde“ diskutierten.

    Auch mit den weitreichenden Kontakt- und Veranstaltungseinschränkungen in Corona-Zeiten, möchte die SPD Sachsen den politischen Diskurs weiterführen und neue Angebote schaffen. Mit einem öffentlichen Livestream wollen wir den beliebten „Nachdenken über…“-Podcast des Landesvorsitzenden im neuen Format fortführen und Raum für politische Diskussion schaffen.

    Martin Dulig, Vorsitzender der SPD Sachsen: „Egal, ob als Dachdecker, Pfleger, Bergmann oder Kollege in der Autobahnmeisterei: In meinen Arbeitseinsätze in den verschiedensten Berufen in Sachsen habe ich Menschen erlebt, die für ihre Tätigkeiten brennen, die Stolz darauf waren, auch harte Arbeit und Dinge zu verrichten, über die man stets sagt, ‚so etwas muss auch gemacht werden.‘

    Ich habe viele Ängste, viel Stolz, aber auch manche Ressentiments, Vorurteile und in manchem Fall auch echten Rassismus mitbekommen. Die meisten Kolleginnen und Kollegen haben das Herz dennoch am richtigen Fleck. Sie regen sich über Ungerechtigkeiten auf, sind spontan dabei, wenn jemand Hilfe braucht. Sie haben ein feines Sensorium, wenn man selbst respektlos behandelt wird.

    Mich bewegt es, wenn ich sehe, wie manche dieser Kolleginnen und Kollegen in die Arme falscher Freunde von rechts getrieben werden, von deren Politik sie definitiv nicht profitieren werden. Darüber will ich mit dem Schriftsteller, Robert Misik, ins Gespräch kommen. Mit seinem wunderbaren Buch ‚Die falschen Freunde der einfachen Leute‘ liefert Misik wichtige und interessante Denkanstöße. Besonders spannend wird es sein, dessen Thesen in Bezug auf die besondere Situation in Ostdeutschland und Sachsen seit 1990 zu diskutieren. Ich freue mich auf eine spannende Diskussion“.

    Hiermit möchten wir Sie gerne zur Online-Veranstaltung im Livestream auf der Facebook-Seite des SPD-Landesverbandes Sachsen und des Vorsitzenden Martin Dulig, sowie im Youtube-Kanal der SPD Sachsen, einladen:

    „Nachdenken über…“-Livestream
    mit Martin Dulig, Vorsitzender der SPD Sachsen, Robert Misik, Schriftsteller und
    Daniela Kolbe, SPD-Bundestagsabgeordnete
    am 19. Mai 2020, um 20:00 Uhr
    Facebook-Seiten SPD-Landesverband Sachsen & Martin Dulig, sowie im Youtube-Kanal der SPD Sachsen.

    Die große Zerstörung: Was der (nicht nur) digitale Bruch mit uns und unserem Leben anrichtet

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige