21.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Wasserschloss Leutzsch: Grünfläche wird weiter umgestaltet

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Ab Montag, 5. Oktober, wird der südliche Teil der öffentlichen Grünfläche am Wasserschloss Leutzsch mit verschiedenen Spiel- und Bewegungsangeboten für Jugendliche ausgestattet. Ab Ende Juni 2021 wird der Stadtteilpark wieder vollständig nutzbar sein. Bis dahin bittet das Amt für Stadtgrün und Gewässer alle Anwohner und Nutzer um Verständnis für die vorübergehenden Einschränkungen.

    Die beliebte BetonsteinSpirale wird instandgesetzt sowie die Streetballanlage vollständig erneuert und mit einem geräuschdämmenden Spielbelag versehen. Zusätzlich soll eine Calisthenicsanlage für funktionelles Körpergewichtstraining, eine Tischtennisplatte und eine Fläche zum Boulespielen geschaffen werden. Ein Balkon mit Blick in das Quartier, benutzerfreundliche Treppenanlagen sowie barrierefreie Zugänge runden die Maßnahme ab. Außerdem sollen neue Sitzbänke und Fahrradstellplätze die Aufenthaltsqualität erhöhen. Umfangreiche Baum- und Gehölzpflanzungen sorgen für mehr Grün.

    Um eine bessere Zugänglichkeit des Parks und dessen Anbindung an den Stadtteil zu gewährleisten, sind auch die Eingangsbereiche an der William-Zipperer-Straße (auf der Ostseite) sowie im Bereich der Hans-Driesch-Straße (Westseite) Bestandteil der baulichen Maßnahmen.

    Die geplanten Kosten für die Umgestaltung des Parks und der Eingangsbereiche betragen insgesamt rund 893.000 Euro. Aus Städtebaufördermitteln des Programmes „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren – Georg-Schwarz-Straße“ (SOP) werden seitens des Bundes und des Freistaates Sachsen rund 580.000 Euro für die Aufwertung zur Verfügung gestellt.

    Der Stadtteilpark „Am Wasserschloss“ ist der zentrale und große Grünbereich im Stadtteil Leutzsch und wirkt damit ausgleichend zum Gründefizit in den dicht bebauten gründerzeitlichen Wohnquartieren rings um die Georg-Schwarz-Straße. Bereits vor 15 Jahren konnte der Nordteil mit Rittertafel und Rundweg einschließlich der Geh- und Radwegeverbindung in Verlängerung der William-Zipperer-Straße mithilfe von Fördermitteln aus dem Programm der „EU-Gemeinschaftsinitiative URBAN II – Leipziger Westen“ umgestaltet werden.

    Im Herbst 2017 erfolgte die Gestaltung des Spielbereiches für jüngere Kinder auf der Westseite und ein Jahr später wurden weitere bauliche Ergänzungen vorgenommen. Beide Erweiterungen wurden ebenfalls finanziell unterstützt aus dem Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren – Georg-Schwarz-Straße“ (SOP).

    Die neue „Leipziger Zeitung“ Nr. 83: Zwischen Ich und Wir

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige