10.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Entwicklungskonzept bis 2025 fortgeschrieben

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Leipziger Städtischen Bibliotheken (LSB) haben sich für die kommenden fünf Jahre klare Ziele gesteckt: barrierefrei Informationen liefern, Kompetenzen in allen Altersgruppen vermitteln und Begegnungsort für die Stadtgesellschaft sein. Das ist in der neuen Bibliotheksentwicklungskonzeption für die Jahre 2021 bis 2025 in der Ratsversammlung beschlossen worden.

    Auf dieser Basis wurden drei strategische Entwicklungsziele abgeleitet, die in der aktuellen Konzeption fixiert sind: Dienstleister für Medien und Information: Die LSB stellen Informationen zur Verfügung unabhängig davon, ob sie in gedruckter Form, online, in Bild und/oder Ton oder durch den direkten Austausch transportiert werden. Der Zugang zu Informationen ist qualitätsgesichert, barriere- und kommerzfrei. Dafür wurde die Bereitstellung eines Erwerbungsetats von zwei Euro pro Einwohner in der Konzeption festgeschrieben.

    Vermittler und Ermöglicher: Die Vermittlung von Kompetenzen (Informations-, Lese-, Recherche-, Medien-, Kommunikationskompetenz) und das Schaffen der Rahmenbedingungen zur Eigenbetätigung für alle Altersgruppen erhalten eine immer größere Bedeutung durch vermehrte Nachfrage und werden weiter ausgebaut. Dafür sollen beispielsweise die Netzwerkarbeit und die Einbeziehung der Bürgerschaft verstärkt sowie das Bibliothekspersonal besonders qualifiziert werden.

    Raum für Begegnung und Aufenthalt: Die Bibliotheken der LSB sind barrierefrei nutzbare, attraktive öffentliche Räume, in denen sich Menschen aller gesellschaftlicher Milieus respektvoll und offen begegnen und austauschen können. Dafür werden die Standorte überprüft und die Etablierung neuer Bibliotheken vor allem in Grünau und im Leipziger Osten weiter vorangetrieben. Außerdem soll der Einsatz von moderner Technik für die Ausleihe von Medien optimiert und weiter ausgebaut werden, um den Zugang zur Bibliothek auch außerhalb der bisherigen Öffnungszeiten zu gewährleisten.

    Seit 2003 wird die Konzeption für die Bibliotheken jeweils für fünf Jahre fortgeschrieben. Sie nimmt Bezug auf die Entwicklung und Ziele der Stadt Leipzig und orientiert sich an Trends und der Neuausrichtung von Bibliotheken.

    30 Jahre deutsch-deutsche Parallelwelt: Höchste Zeit, die betonierten Vorurteile zu demontieren

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ