15.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Leipzig präsentiert sich auf Kiewer Festival Buch-Arsenal

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Gleich mehrere Leipziger Projekte bereichern im 60. Jahr der Städtepartnerschaft zwischen Leipzig und Kiew das Festival Buch-Arsenal in der ukrainischen Hauptstadt. So präsentiert das Referat gemeinsam mit dem Verlag Spector Books Leipzig am 24. Juni das Buch „Das Jahr 1990 freilegen“.

    Das erst kürzlich mit einer Goldenen Medaille in der Kategorie „Die schönsten Bücher aus aller Welt 2021“ der Stiftung Buchkunst prämierte Werk zeigt eine 600 Seiten umfassende Montage von Texten und Fotografien des Jahres 1990.

    Der Leipziger Verleger Jan Wenzel wird als Jurymitglied das schönste ukrainische Buch mit auswählen und darüber hinaus einen Workshop leiten, in dem es um die Aufarbeitung der ukrainischen Geschichte ab Mitte der 1980er bis Ende der 1990er Jahre in Form einer Buchmontage geht.

    Bereits ab dem 23. Juni ist das Kooperationsprojekt „Transformance – the Art of Translation“ zwischen der Schaubühne Lindenfels in Leipzig und dem Arsenal Mysteskyi Kiew auf der Webseite des Buchfestivals (http://artarsenal.in.ua) kostenlos zu sehen.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige