30.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Nina Reissberg und Tyra Bessert: Leipzig schließt Kaderplanung ab

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Nach der Saison ist vor der Saison! Gerade erst wurde die zweite Spielserie in der 2. Handball-Bundesliga erfolgreich abgeschlossen, steht der Start in die Vorbereitung für die neue Saison unmittelbar bevor. Passend hierzu kann der HCL seine Kaderplanung für die neue Saison beenden: Nina Reißberg, welche zu Beginn der gerade abgeschlossenen Saison zum HCL zurückgekehrt war, hat sich für ein weiteres Jahr für den HC Leipzig entschieden und eine entsprechende Vertragsverlängerung unterschrieben.

    Mit Tyra Bessert, bisher beim THC unter Vertrag und mit Zweitspielrecht seit letztem Sommer beim HCL spielberechtigt, hat sich eine weitere junge und für die weitere Zukunft des Teams wichtige Spielerin für den HC Leipzig entschieden und erstmals einen Vertrag mit blau-gelbem Vereinslogo unterschrieben. Möglich wurde das allerdings nur, weil der THC dem Wunsch von Tyra nachgekommen und den bestehenden Vertrag aufgelöst hat. Dafür möchten wir uns nochmals ausdrücklich bei den Verantwortlichen des THC bedanken.

    Nina Reißberg konnte im Verlauf der gerade beendeten Saison zunehmend deutlicher zeigen, wie wichtig sie vor allem für das Abwehrgerüst ist. Dabei gelang es ihr nach überstandener Verletzung, welche sie sich in der Anfangsphase der Saison zugezogen hatte, ihre Erfahrungen – auch aus der 1. Handball-Bundesliga – spürbar für den Erfolg der Mannschaft einzubringen.

    Tyra Bessert hat ihr Abitur in Erfurt abgelegt und möchte sich nun mehr dem Handball widmen. In der ersten Hälfte der Saison konnte sie bereits ihre großen Qualitäten im Rückraum zeigen. Leider bremste eine Kreuzbandverletzung Tyra für den Rest der Saison aus. Nach der bald überstandenen Reha will sie aber so schnell wie möglich an die guten Leistungen anknüpfen.

    Wir starten mit einem etwas kleineren Kader in die nächste Saison und sind deshalb sehr froh über die Verlängerungen mit Nina und Tyra. Wir sind uns sicher, dass die beiden uns weiterhelfen werden. Dass wir eine Adresse für Spielerinnen mit solch großer Qualität sind stimmt uns freudig!“ fasst Fabian Kunze zusammen.

    Die Kaderplanung beim HCL ist damit zunächst abgeschlossen. Wir freuen uns auf die neue Saison mit einem starken Kader, möchten es aber auch nicht versäumen, unseren Abgängen viel Erfolg auf dem weiteren Weg zu wünschen!

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige