21.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Schabbat bzw. Sonntag – Zoom-Vortrag mit Rabbinerin Jonas-Märtin und Pfarrerin Langner-Stephan

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Am Mittwoch, dem 16. Juni 2021, sind Interessierte zu einem Zoom-Vortrag aus dem Ariowitsch-Haus, Hinrichsenstr. 14, eingeladen. Im Rahmen der Vortragsreihe: „#beziehungsweise: jüdisch und christlich – näher als du denkst“ geht es 18 Uhr um das Thema Schabbat bzw. Sonntag.

    Wie begehen jüdische Gemeinde und christliche Gemeinde und die jeweils einzelnen ihren wöchentlichen Feiertag? Was haben Sabbat und Sonntag miteinander zu tun? Inwiefern unterscheiden sie sich grundsätzlich? 321, vor 1700 Jahren, erließ Kaiser Konstantin auch das Sonntagsgesetz. Was hatte das mit der christlichen Sonntagsfeier zu tun?

    Rabbinerin Esther Jonas-Märtin und die Leipziger Pfarrerin Angela Langner-Stephan werden zum Thema miteinander und mit Interessierten ins Gespräch kommen.

    Der Zugang zum Zoom-Vortrag ist zu erreichen unter: https://ariowitschhaus.de/event. Die Jüdisch-Christliche Arbeitsgemeinschaft lädt herzlich ein.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige