Nach einer erfolgreichen Auftaktveranstaltung im vergangenen Jahr veranstaltet der BUND Leipzig am 31.07.2021 zum zweiten Mal den „Markt aus zweiter Hand“. Auf dem Augustusplatz gegenüber der Oper stellt sich von 12 bis 17 Uhr eine vielfältige Initiativen-Landschaft vor.

Auf dem „Markt aus zweiter Hand“ stehen die Prinzipien der Wiederverwendung, der Reparatur, des Tauschens und des Leihens im Vordergrund, denen sich alle teilnehmenden Initiativen verschrieben haben. So sind Restlos, Foodsharing, das Café Kaputt und viele weitere mit dabei.

Besucher/-innen eines jeden Alters sind eingeladen, sich an unseren Ständen zu Informieren und Aktionen zu entdecken. Neben Secondhandkleidung gibt es eine Spielzeugtauschaktion, ein Werkzeugquiz, Upcycling-Workshops und einen Lastenradparcour.

Weitere Informationen:

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Stadtbezirksbudget der Stadt Leipzig und organisiert in Kooperation mit dem Leipziger Bündnis für Abfallvermeidung. Das Bündnis ist ein Zusammenschluss von Initiativen, die sich in Leipzig für nachhaltigen und ressourcenschonenden Konsum, sowie eine ökologische Abfallwirtschaft einsetzen.

Folgende Initiativen nehmen am „Markt aus zweiter Hand“ teil:

  • Restlos
  • KOLARA
  • Café Kaputt
  • Stadtreinigung Leipzig
  • Umweltinformationszentrum
  • Makerspace Leipzig
  • Verschenkekiste e.V.
  • Hardware for Future/Dezentrale e.V.
  • Foodsharing
  • Flohmarktladen «Liebenswert»
  • KunZstoffe

 

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar