Politik ist uninteressant? Eingestaubt und tröge? Die Wilde 11, der Kinder- und Jugendfreizeittreff in Leipzig Grünau sucht für seinen 5-tägigen Workshop „Radikale Töchter“ vom 30. August bis 3. September 2021 noch Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 16 und 24 Jahren.

Hier wird über Politik und Demokratie gesprochen, ohne dass jemand einschläft. Anhand von Beispielen aus der ganzen Welt wird gezeigt, wie Politik mittels Kunst andere zum Lachen, Staunen und Kopfschütteln bringt. Den Teilnehmer/-innen wird bewusst gemacht, sich einzumischen und politisch aktiv zu werden. Dass ihre Meinung zählt und sie eine Wahl haben.

In den fünf Tagen des Workshops werden eigene politische Kunstprojekte entworfen und Teile davon umgesetzt. Mit den Teilnehmer/-innen wird Kunst als ein Weg genutzt, um sich für soziale, politische oder ökologische Probleme einzusetzen. Nach einem gemeinsamen Kennenlernen geht es ins Ideen-Finden.

Welche Themen sind den Teilnehmer/-innen wichtig? Über was machen sie sich Gedanken? Was bewegt sie? Wo wollen sie gern mitreden? Gemeinsam wird „das da draußen“ recherchiert und untersucht und geschaut, wie auf eigene Sorgen und Gedanken aufmerksam gemacht werden kann.

Der Workshop dauert von Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr und Freitag von 10 bis 14 Uhr. Anmeldungen sind unter [email protected] oder 01 59-06 45 68 87 möglich.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar