Die letzten Monate haben gezeigt, dass die digitale und telefonische Beratung gut funktionieren. Das persönliche Beratungsgespräch ist bei komplexeren Fragestellungen aber weiterhin kaum zu ersetzen. Dank der gesunkenen Inzidenzzahl können die Markkleeberger nun wieder auf diese Möglichkeit zurückgreifen.

Vor Ort können dann Fragen rund um Telefon- und Internetverträge, zum Versicherungsschutz, Geldanlagen oder versteckten Vertragsfallen individuell beantwortet werden. Auch das umfassende Beratungsspektrum zum Energiesparen und passenden Fördermöglichkeiten ist wieder vor Ort möglich.

Ab August sind die Verbraucherschützer/-innen mit folgenden Themen am Start:

· Rechtsberatung: Jeden zweiten Dienstag im Monat von 9 bis 16 Uhr
· Finanzen und Versicherungen: Jeden dritten Dienstag im Monat von 9 bis 16 Uhr
· Energieberatung: Jeden vierten Dienstag im Monat von 15 bis 18 Uhr

Die Beratung findet zeitlich entzerrt und nur mit vorheriger Terminvereinbarung statt, Termine können unter www.verbraucherzentrale-sachsen.de/terminvereinbarung
oder telefonisch 0341-6962929 gebucht werden. Die Beratung kostet regelmäßig 15 Euro pro halbe Stunde. Die Angebote der Energieberatung sind zum Teil kostenfrei.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar