Mitten in Alt-Lindenau, versteckt hinter einem Gartenverein, gibt es ein besonders Kleinod zum Seele baumeln lassen: Die Wasserstraße 18 – ein parkähnliches Gelände mit dem Ulrichsteich und einer zum Kulturzentrum umgebauten Fabrikantenvilla.

Bereits seit 1992 können hier in der Kulturwerkstatt KAOS Kinder und Jugendliche kreativ werden. Von Comics zeichnen bis Mosaiks gestalten, von Bandproben bis Theaterstücken, von Filmkursen bis hin zu physikalischen Experimenten oder Aktionen im Außengelände gibt es jede Menge auszuprobieren. Während der Schulzeit laufen regelmäßige Kurse, in der schulfreien Zeit gibt es Ferienangebote. Im Sommer steigt der KAOS-Kultursommer mit Theater, Konzerten und Workshops. Seit 2006 ist die KINDERVEREINIGUNG Leipzig e.V. Träger der Kulturwerkstatt KAOS.

Die Kurse für Klein und Groß starten wieder ab dem 20.09. Mit dem Schuljahresbeginn gibt es auch eine personelle Veränderung: Dominique Bräuer wechselt von der Leitung des Kunstbereichs zur Werkstatt Drin & Draussen und Nadine Fabig vom Spielmobilprojekt, studierte Kunstpädagogin, übernimmt den Kunstbereich.

Neu im Programm sind in diesem Jahr sind:

  • Kunstatelier für Kinder, Garn. Schere. Stoff – Nähen an der Nähmaschine
  • zweiter Klangforscher/-innen-Kurs für Grundschulkinder
  • Kinderwerkstatt – Bauen.Basteln.Experimentieren
  • Klang.Audio.Ohren.Sound – kaotisches Studio für Hörspiel & Co.
  • Künstler*innen Stammtisch
  • Manga Zeichenkurs
  • „…und sie bewegt sich doch!“ Künstlerischer Animationsfilm-Kurs
  • Theater- & Tanzworkshops (1 Mal monatlich)
  • Workshops Schere.Stein.Papier

Weitere Infos und Kontaktdaten zur Kursanmeldung unter www.kaos-leipzig.de

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar