12.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

#offengeht – Aktionstag im Willkommenszentrum Leipzig am 1. Oktober

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Das Willkommenszentrum Leipzig lädt gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern für den 1. Oktober von 13 bis 17 Uhr zu einem Aktionstag #offengeht zum Kennenlernen und Austausch in die Otto-Schill-Straße 2 ein.

    Besucherinnen und Besucher können sich darüber informieren, welche Einrichtungen im
    Willkommenszentrum zu den verschiedenen Fragen des täglichen Lebens wie zum Beispiel Sprache, Arbeit, Wohnen, Aufenthalt, Gesundheit, Familie oder Sport beraten.

    „Beim Aktionstag #offengeht, der im Rahmen der Interkulturellen Wochen Leipzig stattfindet, können sich alle, die es möchten, auf unterhaltsame Art von der Arbeit des Willkommenszentrums ein Bild machen und mit vielen Akteuren ins Gespräch kommen“, erläutert Manuela Andrich, die Beauftragte der Stadt Leipzig für Migration und Integration, und fährt fort: „Auch Kinder in all ihrer Vielfalt möchten wir mit unseren Angeboten an diesem Tag bei uns willkommen heißen.“

    Ein Höhepunkt des Aktionstages ist die Eröffnung der Ausstellung „Zwischen Tradition und Moderne“ um 14 Uhr. Vorgestellt werden Arabesken von Ali Al-Ahmad und Dekorationsarbeiten von Ihsan Abou Said, die bis zum Jahresende im Willkommenszentrum zu sehen sein werden. Beide Künstler sind im Verein SagArt e. V. aktiv, der Kooperationspartner der Ausstellung ist.

    Weiterhin wird das Demokratiespiel Quararo vorgestellt – und auf Wunsch auch gespielt. Kleine Besucherinnen und Besucher können es sich in einer Spielecke gemütlich machen oder in Kinderbüchern in verschiedenen Sprachen schmökern.

    Der Aktionstag bietet ebenso Raum für persönliche Gespräche mit den Akteurinnen und Akteuren des Willkommenszentrums und für Begegnung.

    Seit drei Jahren ist das Willkommenszentrum Leipzig eine gut besuchte Anlaufstelle für neu zugezogene Migrantinnen und Migranten in Leipzig.

    Es gilt das Hygienekonzept mit der 3-G-Regelung. Es wird um eine Anmeldung unter E-Mail
    willkommenszentrum@leipzig.de und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes gebeten.
    Weitere Informationen sind unter www.leipzig.de/willkommenszentrum und
    www.facebook.de/willkommenszentrum zu finden.

    Insgesamt hält das Programm der Interkulturellen Wochen bis zum 3. Oktober 2021 unter dem Motto #offengeht rund 100 Angebote von 80 veranstaltenden Organisationen bereit. Sie sind zu finden auf der Seite www.leipzig.de/ikw.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige