17.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Leben retten und „Gruseltouren“ durch Leipzig gewinnen

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Mit einer besonderen Spenderwerbeaktion möchte die Blutbank des Leipziger Universitätsklinikums (UKL) während der bevorstehenden Herbstferien in Sachsen zum Blutspenden motivieren: Wer vom 18. bis 30. Oktober Zeit für einen freiwilligen Aderlass findet, hat beim „Blutbank-Herbstgrusel!“ die Chance auf attraktive Gewinne.

    Die Seele baumeln lassen oder lieber etwas mit Gruselfaktor unternehmen: Die Preise des neuen Blutbank-Gewinnspiels passen perfekt in den Herbst und zu Halloween. Mit dem Gewinnspiel möchten die Mitarbeiter der UKL-Blutbank auf die dringend benötigte Unterstützung während der Ferienzeit hinweisen. Verlost werden unter anderem ein „Original Grusel-Dinner“ für zwei Personen, Luxus-Wellnesszeit für zwei Personen in der „Sachsentherme“ sowie fünf Gruseltouren für je zwei Personen durch die Stadt Leipzig. Auch wer als bereits aktiver Blutspender einen Neuspender motiviert, kann dafür einen Gewinncoupon in den Los-Topf werfen.

    In der UKL-Blutbank freut man sich auf die etwas andere Werbe-Aktion, mit der man zugleich die Hoffnung auf eine hohe Resonanz unter den Blutspendewilligen aus Leipzig und dem Umland verbindet. „Wir benötigen nach wie vor jede einzelne Blutspende. Der Bedarf an Spenderblut bleibt, vor allem bei uns im UKL selbst, uneingeschränkt hoch“, sagt Prof. Reinhard Henschler, Direktor des Instituts für Transfusionsmedizin (ITM) am UKL.

    Das Gewinnspiel, das ab 18. Oktober in allen Spendeeinrichtungen und bei allen Außenterminen der Blutbank läuft, soll den Mitarbeitern in der Transfusionsmedizin vor allem über die bevorstehenden Herbstferien helfen. „Dann sind erfahrungsgemäß wieder viele unserer aktiven Spenderinnen und Spender im Urlaub und stehen nicht zur Verfügung“, erzählt Reinhard Henschler. Dennoch, so betont er, fehle es im Depot des Instituts bereits jetzt wieder massiv an lebensrettendem Spenderblut.

    Der Transfusionsmediziner verweist dabei auf wiederkehrende jahreszeitliche Faktoren, die das Blutspenderaufkommen im Institut beeinflussen: „Wir können die Uhr danach stellen: Sobald die nasskalte Jahreszeit beginnt und überall wieder verstärkt Erkältungskrankheiten auftreten, merken wir das bei der Terminvergabe sofort.“ Im Moment sei es schwer, freie Termine für eine Blutspende zu vermitteln, da deutlich mehr potentielle Spender als noch im Sommer aus gesundheitlichen Gründen nicht spendefähig seien.

    „Mit unserer neuen Aktion machen wir wieder verstärkt auf die Möglichkeit zur Blutspende am UKL, einem Krankenhaus der Maximalversorgung, aufmerksam. Denn Unfälle, Operationen oder Krebserkrankungen machen keine Pause, interessieren sich weder für Ferienzeiten, noch für schlechtes Wetter oder gar für eine Pandemie“, so Prof. Henschler. Tag für Tag seien durch sein Team zahlreiche Patientinnen und Patienten zu versorgen, für die Bluttransfusionen einen essentiellen und oft sogar entscheidenden Bestandteil ihres Heilungsprozesses darstellen. „Es geht hierbei um Menschenleben“, betont er.

    Wer mit seiner Blutspende helfen möchte, kann gern einen Spendetermin unter Telefon 0341 97 253 93 vereinbaren. Die Einrichtung in der Johannisallee 32 hat montags und freitags von 8 bis 15.30 Uhr und dienstags bis donnerstags von 11.30 bis 19 Uhr geöffnet.

    Blut spenden kann fast jeder, der zwischen 18 und 68 Jahren alt ist, mindestens 50 Kilogramm wiegt und sich gesundheitlich fit fühlt. Zu jeder Spende bitte den Personalausweis mitbringen.

    Kontakt: Tel. 0341 97 25 393 oder info@blutbank-leipzig.de

    www.blutbank-leipzig.de

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige