4.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Ab Donnerstag: Online-Auktion zugunsten trauernder Kinder

Von Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Landesverband Sachsen
Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Übermorgen ist es soweit: Am 11. November um 11 Uhr launchen die Johanniter unter www.johanniter.de/stille-auktion eine Charity-Online-Auktion mit regionalen, nationalen und internationalen Artikeln. Jeder Interessierte kann bis 22. November unkompliziert auf der Website mitbieten – oder sein Gebot per Telefon oder Mail abgeben.

    Die Erlöse der Auktion gehen an die Lacrima-Kindertrauerzentren in Dresden und Zwönitz (Erzgebirge). Unterstützt wird das Projekt vom sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer.

    Als Auktionsartikel erwarten die Bietenden unter anderem VIP-Tickets für Wimbledon, signierte Sammlerstücke von Udo Lindenberg und Udo Jürgens oder ein signiertes Trikot von Ronaldo – bereitgestellt von unserer Partneragentur Charitybeat. Dazu kommen Highlights von Johanniter-Freunden wie ein Kaschmirmantel der Manufaktur „Edelziege“ aus Plauen, eine exklusive Führung durch die Dresdener Frauenkirche, ein unterschriebenes Trikot des aktuellen deutschen Footballmeisters Dresden Monarchs oder der signierte Helm des Bob-Olympiasiegers Martin Grothkopp.

    Bei der Auktion wird für jedes Budget etwas dabei sein: Im Schnitt liegen die Mindestgebote für die regionalen Artikel bei 250 Euro. Still ist die Auktion, weil weder die Namen der Bietenden noch die Höhe ihrer Gebote für die Öffentlichkeit sichtbar sind. Zum Ende der Aktion am 22. November informieren wir die Meistbietenden.

    Alle Informationen finden Sie unter www.johanniter.de/stille-auktion – dort erscheint am 11. November um 11 Uhr auch der Button, der direkt zur Auktion führt.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige