Die Fernzüge der Deutschen Bahn AG in Sachsen waren in den Jahren 2018 und 2019 an den Bahnhöfen in Bad Schandau sowie an den Hauptbahnhöfen in Dresden und Leipzig am unpünktlichsten. Durchschnittlich jeder fünfte war dort unpünktlich, also mit einer Verspätung von mehr als sechs Minuten unterwegs. Am pünktlichsten waren die Fernzüge in Riesa. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor. Weiterlesen