Vor gut fünf Jahren starteten die Planungen zur Verbesserung des ökologischen Zustands des Mühlteichs in Fremdiswalde. Die angedachte „Dorfteichentschlammung“ stellte sich als finanzielles Mammutprogramm heraus. Nachdem der lang ersehnte Fördermittelbescheid der Landesdirektion Sachsen im Juli 2020 eintraf war die Ernüchterung groß. Der erhoffte Fördermittelsatz von 90 Prozent wurde nicht bewilligt. Die Höhe der Förderung betrug lediglich 75 Prozent. Weiterlesen