20.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 21. Oktober 2020

Tötungsdelikt in Dresden: Haftbefehl gegen Beschuldigten erlassen

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden hat der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Dresden heute Haftbefehl gegen einen 20-jährigen Syrer erlassen und den Vollzug der Untersuchungshaft angeordnet. Dem Beschuldigten liegt Mord, versuchter Mord und gefährliche Körperverletzung zur Last.

Mittwoch, der 21. Oktober 2020: Corona zwingt Leipzig zu weiteren Einschränkungen

Leipzig hat am Mittwoch den Inzidenzwert von 20 erreicht. Das bedeutet unter anderem, dass das Handball-Spiel des SC DHfK morgen nur vor 999 Zuschauer/-innen stattfinden darf. Auch für Verwaltung, Messe und ein anderes Sportevent gibt es Konsequenzen. Außerdem: Nach dem tödlichen Angriff auf Touristen in Dresden ermittelt nun der Generalbundesanwalt. Die L-IZ fasst zusammen, was am Mittwoch, den 21. Oktober 2020, in Leipzig und Sachsen wichtig war.

Übergabe von Notfallset für durch Havariefälle leidendes Kulturgut an das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig

Als Mitglied des Notfallverbundes Leipziger Archive und Bibliotheken hat das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig neun Notfallboxen entgegengenommen, um zukünftig gut für einen etwaigen Havariefall ausgerüstet zu sein. Die Mittel hierfür wurden überwiegend von der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) bereitgestellt.

Ein Wald für Johann Sebastian Bach: Auftakt für Pflanzung am Störmthaler See

Die Stiftung Wald für Sachsen und das Bachfest Leipzig wagen gemeinsam ein ehrgeiziges Projekt – die Neuanpflanzung eines Mischwaldes in der Nähe des Bach-Ortes Störmthal bei Leipzig. Ab dem 21. November werden die ersten Bäume gesetzt. Eine Crowdfunding-Kampagne soll hierfür bis zu drei Hektar Wald finanzieren: Bach-Liebhaber aus aller Welt werden bis zum 6. Dezember mit exklusiven Geschenken umworben.

Touristik & Caravaning findet nicht statt

„Obwohl an verschiedenen Standorten Messen wieder erfolgreich stattgefunden haben und auch in Leipzig dank eines entsprechenden Hygienekonzepts sicher umsetzbar sind, macht die äußerst dynamische Entwicklung der Corona-Pandemie eine verlässliche Planung der Touristik & Caravaning für uns, unsere Partner und unsere Aussteller unmöglich“, so Guido von Vacano, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Stuttgart.

SC DHfK Leipzig gegen Göppingen vor 999 Zuschauern – Tagestickets verlieren Gültigkeit

Das morgige Bundesligaspiel zwischen dem SC DHfK Handball und FRISCH AUF! Göppingen wird vor einer reduzierten Zuschauerzahl ausgetragen. Da die Zahl der laborbestätigten Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner in der Stadt Leipzig am Mittwochnachmittag den Wert von 20 überstieg, können für die Begegnung nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Leipzig auf Grundlage der sächsischen Corona-Schutz-Verordnung nur 999 Zuschauer zugelassen werden.

Weihnachtspäckchenaktion Zarnesti 2020 fällt aus

Corona-bedingt muss die traditionelle Weihnachtspäckchenaktion für die Kinder der rumänischen Partnerstadt Zarnesti in diesem Jahr ausfallen. Das hat der Verein Städtepartnerschaften Markkleeberg gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr schweren Herzens am Mittwoch beschlossen.

FC International Leipzig zu Gast beim Liganeuling FC An der Fahner Höhe

Unverhofft kommt oft: Nachdem die Oberligapartie des vergangenen Wochenendes aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes im Torgauer Hafenstadion kurzerhand gedreht und nach Sandersdorf verlegt wurde, steht der FC International Leipzig nun vor dem fünften (!) Auswärtsmatch in Serie. Dabei bekommen es die Mannen um Kapitän Dongmin Kim mit einem bisher unbeschriebenen Blatt aus dem Nachbarbundesland Thüringen zu tun: dem Aufsteiger vom FC An der Fahner Höhe.

Landkreis Nordsachsen übertrifft Corona-Schwellenwert

Der Landkreis Nordsachsen hat den als kritisch geltenden Schwellenwert von 50 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen überschritten. Am Mittwoch (21. Oktober 2020) lag die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz laut offizieller Statistik des Freistaates Sachsen bei 50,1.

Wann wird getestet? Wer muss in Quarantäne?

Keine Schule und keine Infektion ist genau wie die andere. Die Ärztinnen und Ärzte des Gesundheitsamtes entscheidet immer anhand der Situation vor Ort.

Marco Böhme: Verkehrsverbünde und Staatsregierung streiten um Corona-Schadensersatz

Der Streit zwischen Verkehrsverbünden und Staatsregierung um den „Rettungsschirm“ für Nahverkehrsunternehmen hält an. Die Linksfraktion fordert nun (Drucksache 7/4205) eine Offensive für Bus und Bahn. Dazu sagt Marco Böhme, Sprecher für Klimaschutz, Energie und Mobilität: „Schon jetzt haben die Verkehrsunternehmen wegen fernbleibender Fahrgäste Ausfälle in Millionenhöhe und das Ende der Pandemie ist nicht in Sicht.“

Im Zug vergessener Koffer führte zum Einsatz von Spezialkräften der Bundespolizei im Leipziger Hauptbahnhof

Kurz vor der Einfahrt des Intercitys von Köln nach Leipzig stellte das Zugpersonal gestern Nachmittag einen „herrenlosen“ Koffer fest. Da sich kein Besitzer gemeldet hatte, wurde die Bundespolizei Leipzig informiert.

Landwirtschaftsminister Günther: „Agrarkompromiss bringt keinen Schub für Arten- und Klimaschutz“

Heute haben sich die EU-Agrarministerinnen und -minister auf die Eckpunkte einer Reform der EU-Agrarpolitik geeinigt. Mit Blick auf vor allem ökologische Aspekte äußerte sich Sachsens Umwelt- und Landwirtschaftsminister Wolfram Günther kritisch zum Ergebnis.

Presseerklärung zu Forderungen zum Leipziger Auwald und dessen Zukunft

Natur ist komplex. Und oftmals ist es schwer, die komplexen Vorgänge in der Natur mit wenigen Worten zu beschreiben. Aber auch menschliche Gesellschaften sind nicht einfach. Im Naturschutz kommen beide Themen zusammen und so wird es noch schwieriger.

Schlafstörungen: Zeitumstellung ist eher selten schuld

Immer mehr Teenager in Sachsen schlafen schlecht. Das geht aus einer aktuellen Analyse der BARMER hervor. Während Ärztinnen und Ärzte im Jahr 2005 bei 231 sächsischen Jugendliche im Alter von 15 bis 19 Jahren eine Schlafstörung diagnostizierten, waren in 2018 bereits 721 Teenager betroffen. Das entspricht einer Steigerung von 212 Prozent.

Festtage Leipziger Romantik 2020

Nachdem die Festtage Leipziger Romantik auf Grund der Corona-Einschränkungen nicht wie geplant vom 10. bis zum 22. Mai 2020 stattfinden konnten, sollen sie nun in verkleinerter Form am 5., 6. und 7. November und in Kooperation mit der Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung nachgeholt werden. Da das Platzangebot nach wie vor beschränkt ist, werden die Konzerte mehrfach aufgeführt.

Gewässerentwicklung der Launzige in Fremdiswalde

Vor gut fünf Jahren starteten die Planungen zur Verbesserung des ökologischen Zustands des Mühlteichs in Fremdiswalde. Die angedachte „Dorfteichentschlammung“ stellte sich als finanzielles Mammutprogramm heraus. Nachdem der lang ersehnte Fördermittelbescheid der Landesdirektion Sachsen im Juli 2020 eintraf war die Ernüchterung groß. Der erhoffte Fördermittelsatz von 90 Prozent wurde nicht bewilligt. Die Höhe der Förderung betrug lediglich 75 Prozent.

Bundespolizei nimmt mit internationalem Haftbefehl gesuchten Letten nach erneuten Diebstahl fest

Gestern Nachmittag wurde ein 23-Jähriger Lette bei einem Diebstahl im Leipziger Hauptbahnhof erwischt und von der Bundespolizei festgenommen. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellten die Beamten fest, dass der Mann von den lettischen Behörden mit einem europäischen Haftbefehl wegen Diebstahls gesucht wurde.

SC DHFK: Das wird am Spieltag anders + Update

Wegen der steigenden Infektionszahlen im Einzugsgebiet gelten beim Spiel des SC DHfK am Donnerstag, 22.10. gegen Göppingen andere Regeln für Zuschauer. Die Stadt Leipzig ist mit einer Rate von knapp 18 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen (7 Tage-Inzidenz) noch eines der weniger betroffenen Gebiete. Im Landkreis Nordsachsen mit 37,4 Neuansteckungen sieht es schon anders aus.

Beste Bedingungen für die allerkleinsten Patienten

Am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) wurde am Mittwoch, 21. Oktober, nach zweijährigem Umbau die modernisierte und erweiterte Neonatologie eröffnet. In den neuen Räumen stehen jetzt 51 Betten für die Versorgung von Frühchen und kranken Neugeborenen bereit. Damit verfügt das UKL jetzt über eine der größten neonatologischen Einrichtungen in Deutschland.

Aktuell auf LZ