1.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Hermes Schleifmittel Dresden: Arbeitgeber verkündet Betriebsschließung – Belegschaft zieht vor das Tor!

Mehr zum Thema

Mehr

    Als Reaktion auf die einseitige Verkündung, den Dresdner Traditionsstandort zu schließen, werden die Beschäftigten um ihre Arbeitsplätze kämpfen. Darum findet am 22. Oktober 2020 um 12 Uhr eine Warnaktion vor dem Tor statt.

    Am 01. Oktober 2020 hat die Unternehmensleitung zeitgleich die Presse, Kunden und die Beschäftigten über anstehende Maßnahmen zur Umstrukturierung unterrichtet. Diese Maßnahmen beinhalten auch die Schließung des Standortes Dresdens. Das bedeutet für 115 Betroffene und ihre Familien das plötzliche aus und Arbeitslosigkeit.

    Die IG BCE kritisiert sowohl die Maßnahme als auch die Vorgehensweise: „Die Betriebsschließung zu verkünden, ohne vorher mit dem Betriebsrat beraten zu haben, ist ein Ding der Unmöglichkeit.“, sagt Norbert Winter, zuständiger Betriebsbetreuer seitens der IG BCE. „Pünktlich vor dem 30. Jahrestag der Deutschen Einheit die ostdeutschen Beschäftigten vor vollendete Tatsachen zu stellen, um den Weststandort zu schonen, finde ich sehr dreist!“, ergänzte er.

    Hermes Schleifmittel Dresden ist ein Traditionsbetrieb. Die erste Schleifscheibe lief hier am 22.12.1922 vom Band. Seitdem werden hier hochwertige Schleifmittel für vor allem industrielle Anwendungen produziert. 30 Jahre nach der Deutschen Einheit soll nun Schluss sein. Das Unternehmen plant nach eigenen Überlegungen, bis Ende 2021 den Standort zu schließen.

    Hermes Schleifmittel ist ein europäischer Schleifmittelhersteller, welches seinen Ursprung im Jahr 1927 in Flensburg nahm. Das Unternehmen produziert und vertreibt weltweit. Wichtige Abnehmer finden sich in der Automobilindustrie und deren Zulieferer sowie die Flugzeug-, Möbel- und metallverarbeitende Industrie. Neben der Zentrale in Hamburg bestehen in Deutschland weitere Werke in Dresden, Uetersen und Schenefeld mit insgesamt zirka 1.100 Mitarbeitern.

    Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) ist mit rund 630.000 Mitgliedern die drittgrößte Gewerkschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Zum Organisationsbereich gehören die Branchen Bergbau, Chemie, Energie, Erdöl und Erdgas, Glas, Kautschuk, Keramik, Kunststoffe und nichtmetallische Werkstoffe, Leder, Papier, Umwelt, Wasser und Ver- und Entsorgungsbetriebe. Vorsitzender seit 2009 ist Michael Vassiliadis. Hervorgegangen ist die IG BCE 1997 aus einer Fusion der IG Chemie-Papier-Keramik, der IG Bergbau und Energie und der Gewerkschaft Leder.

    „Mehr Ausdruck fehlender Wertschätzung geht nicht!“: Erneut großflächige Streiks im öffentlichen Dienst

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ