Lange Schlangen bildeten sich auch in diesen Wochen wieder bei den ersten Mitarbeiterterminen für Grippeschutzimpfungen am Universitätsklinikum Leipzig (UKL). Wie in jedem Jahr starten jetzt die hauseigenen Impfangebote. Diese erfreuen sich einer großen Akzeptanz, wie die Grippeschutzimpfung insgesamt: Inzwischen lassen sich am Uniklinikum Leipzig 72 Prozent aller Beschäftigten gegen Influenza impfen, unter den Medizinern beträgt der Anteil sogar 85 Prozent. Weiterlesen